Landtagswahl: Mappus geht

Bild vergrößern

Der Ministerpräsident von Baden-Württemberg Stefan Mappus (CDU) neben dem Justizminister und FDP-Spitzenkandidat Ulrich Goll (links) und dem vermeintlichen Wahlsieger von Bündnis 90/Die Grünen Winfried Kretschmann

Nach dem Wahl-Debakel in Baden-Württemberg will Stefan Mappus sein Amt als CDU-Vorsitzender niederlegen. Auch die FDP musste Federn lassen und hat nur knapp die Fünf-Prozent-Hürde erreicht. BaWü hat zum ersten Mal nach fast 58 Jahren eine grün-rote Regierung.

Nach fast 58 Jahren muss die baden-württembergische CDU gehen. Knapp 39 Prozent der Wählerstimmen konnte sie für sich gewinnen, die SPD erreichte 23,1 Prozent, die Grünen 24,2 Prozent. Die FDP musste zittern., schaffte mit 5,3 Prozent nur knapp die Fünf-Prozent-Hürde und dmit den Einzug ins Parlament. Die Wahlbeteiligung stiegt von 53,4 Prozent im Jahr 2006 auf 66,2 Prozent. Das sind rund eine Million Menschen mehr als vor fünf Jahren. Insgesamt gaben laut vorläufigem amtlichen Endergebnis am Sonntag 5.049.157 Menschen ihre Stimme ab.

Die Sensaton der Wahl in Büden-Württemberg aber ist Winfried Kretschmann. Der Mitbegründer der Grünen ist der erste grüne Ministerpräsident der Bundesrepublik Deutschland. Die SPD ist erstmals als Juniorpartner der Grünen auf der Regierungsbank.

Anzeige

Kretschmann kommt, Mappus geht

Stefan Mappus will als Konsequenz aus der Abwahl den CDU-Vorsitz abgeben. Zu der Niederlage sagte er: „Ich trage die Verantwortung, und zwar voll und ganz.“ Er wolle auch nicht für den Fraktionsvorsitz kandidieren. Von Seiten der CSU macht man Kanzlerin Angela Merkel mitverantwortlich für die Wahlschlappe von schwarz-gelb. „Was aus Berlin in den vergangenen Monaten kam, hat erst zur Irritation der eigenen Leute geführt und dann die Wähler vergrault“, sagte der Vorsitzende der Mittelstands-Union, Hans Michelbach. Das gelte für die Steuer-, die Wirtschafts-, die Europa- und auch die Bündnispolitik. Das Wahlergebnis sei ein Tiefschlag. Die Union werde da nur wieder herauskommen, wenn sie eine „klare und verlässliche Linie“ fahre. „Das wird ein schwieriger Weg, nicht nur wegen der Sitzverteilung im Bundesrat.“

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%