Myanmar: Deutschland erlässt Burma eine halbe Milliarde Euro Schulden

exklusivMyanmar: Deutschland erlässt Burma eine halbe Milliarde Euro Schulden

von Henning Krumrey

Schulden in Höhe von mehr als einer halben Milliarde Euro will Deutschland dem asiatischen Land Myanmar erlassen.

Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) hat den Haushaltsausschuss des Bundestages nach einem Bericht der WirtschaftsWoche gebeten, 507 Millionen Euro aus früheren Hilfskrediten zu streichen. Die Summe entspricht den gesamten Zahlungsverpflichtungen des früheren Burma aus früheren Entwicklungsprojekten. Myanmar gehört zu den ärmsten Ländern der Welt.

Außerdem will Entwicklungshilfeminister Dirk Niebel (FDP) sechs Prozent der Forderungen aus Handelskrediten streichen, die der Bund verbürgt hatte. Damit würde Deutschland dem Land Schulden in Höhe von insgesamt 542 Millionen Euro erlassen. Den Rest soll das Land zwischen 2020 und 2027 zurückzahlen.

Anzeige
Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%