Nach Huber-Rücktritt: Seehofer kündigt Kandidatur für CSU-Vorsitz an

Nach Huber-Rücktritt: Seehofer kündigt Kandidatur für CSU-Vorsitz an

Bild vergrößern

Die CSU-Generalsekretärin Christine Haderthauer (r) und der Noch-CSU-Vorsitzende Erwin Huber

Bundeslandwirtschaftsminister Horst Seehofer hat in Berlin offiziell seine Kandidatur für den CSU-Vorsitz angekündigt. Seehofer sagte nach einer Sondersitzung der CSU-Landesgruppe in Berlin, es sei sein Wunsch, dass Huber auch nach dem Sonderparteitag der CSU am 25. Oktober in der Landesregierung und in der Landtagsfraktion in München maßgebliche Verantwortung übernehme.

Seehofer soll nach dem Willen der CSU-Landesgruppe Spitzenkandidat für die Bundestagswahl 2009 werden. Das kündigte CSU- Landesgruppenchef Peter Ramsauer an. Seehofer solle die Nummer eins auf der Landesliste werden. Zuvor war CSU-Chef Erwin Huber als Konsequenz aus den schweren Verlusten seiner Partei bei der Landtagswahl zurückgetreten.

Ministerpräsident Günther Beckstein bleibt dpa-Informationen zufolge trotz des Absturzes der CSU bei der Landtagswahl im Amt. Generalsekretärin Christine Haderthauer wird demnach ebenfalls ihr Amt verlieren. Huber werde den Vorsitz beim Sonderparteitag am 25. Oktober in München niederlegen und bis dahin wie Haderthauer vorläufig im Amt bleiben.

Anzeige

Huber habe schon an der CSU-Vorstandssitzung gestern angedeutet, dass er sich nicht halten könne, hieß es aus den Parteikreisen. Gestern Abend hatten sich Huber, Beckstein, Seehofer und mehrere andere führende CSU-Politiker in München zu einem Krisengespräch getroffen. Die CSU war bei der Landtagswahl am Sonntag von 60,7 auf 43,4 Prozent abgestürzt. Sie büßte ihre Alleinherrschaft ein und ist künftig auf einen Koalitionspartner angewiesen.

Nach dem Wahlfiasko hatten starke Kräfte in der CSU von Huber und auch Ministerpräsident Beckstein einen schnellen Rücktritt gefordert. Die Bewegung ging vom Bezirksverband Oberbayern aus - dem größten und einflussreichsten Bezirksverband. Mehrere oberbayerische CSU-Politiker wollten nach Informationen aus CSU-Kreisen erreichen, dass neben Huber, Haderthauer und Beckstein auch Landtagsfraktionschef Georg Schmid zurücktritt.

Seehofer sollte nach diesen Überlegungen beide Spitzenämter übernehmen. Für Seehofer als Ministerpräsident waren außerhalb Oberbayerns aber nur wenige CSU-Landtagsabgeordnete.

Morgen folgt dann ein Treffen der CSU- Landtagsfraktion in München.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%