Nachhaltige Bebauung: "Wir produzieren urbane Friedhöfe"

Nachhaltige Bebauung: "Wir produzieren urbane Friedhöfe"

Eines ihrer Nachhaltigkeitsziele, die Verringerung des Flächenverbrauchs verfehlt die Bundesregierung momentan. Eine Expertin des Umweltbundesamtes kritisiert, dass Bauland teurer werden muss, um Bauflächen nachhaltig zu nutzen.

Die Bundesregierung wird eines ihrer wichtigsten Nachhaltigkeitsziele, die Verringerung des Flächenverbrauchs, wahrscheinlich deutlich verfehlen. "Nach dem Rückgang in den letzten Jahren nimmt der Verbrauch zur Zeit wieder zu", sagte Gertrude Penn-Bressel, Leiterin der Abteilung Siedlungspolitik beim Umweltbundesamt (UBA), der WirtschaftsWoche. Seit 2002 gilt das Ziel, die Inanspruchnahme zusätzlicher Naturflächen bis 2020 auf 30 Hektar pro Tag zu senken. Nach Ansicht der Expertin erfolgte der zwischenzeitliche Rückgang auf 95 Hektar in 2008 allein durch die Konjunkturschwäche im Zuge der Finanzkrise.

Gegenmaßnahmen der Bundesregierung lassen allerdings auf sich warten. Die Vorbereitungen zu dem im Koalitionsvertrag vereinbarten Modellversuch zum Flächenzertifikatehandel sind nicht abgeschlossen. Auf Anfrage der WirtschaftsWoche erklärte das Bundesumweltministerium, wann und ob der Modellversuch auf freiwilliger Basis der Kommunen starte, sei noch offen.

Anzeige

UBA-Expertin Penn-Bressel kritisierte die bestehenden steuerlichen Anreize für die Gemeinden und Städte, die eine Umkehr verhinderten: "Solange Neubau günstiger ist als die Umnutzung von Bestandsimmobilien, produzieren wir urbane Friedhöfe", sagte sie der WirtschaftsWoche. "Wer den Flächenverbrauch wirklich bremsen will, muss Bauland teuer machen."

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%