Neue Jobs in Ministerien: Bundesregierung stockt Personal um 1000 Beschäftigte auf

exklusivNeue Jobs in Ministerien: Bundesregierung stockt Personal um 1000 Beschäftigte auf

von Christian Ramthun

Die Bundesregierung  hat die Zahl der Mitarbeiter in den Ministerien in der laufenden Legislaturperiode kräftig erhöht.

Seit Ende 2013 stockten das Bundeskanzleramt und die 14 Bundesministerien ihr Personal um ungefähr 1000 auf insgesamt rund 22.500 Beschäftigte auf, wie die WirtschaftsWoche anhand von Einzelabfragen in den jeweiligen Ressorts ermittelte. Allein das Bundeskanzleramt erhöhte die Beschäftigtenzahl um 100 oder 18 Prozent auf 650 Mitarbeiter.

Noch höher war der Aufwuchs im Bundesministerium für Bildung und Forschung, wo die Planstellen um 21 Prozent zunahmen. Das Frauenministerium kam auf ein Plus von 17 Prozent, ebenso das Justizministerium, das allerdings den Verbraucherschutz als zusätzlichen Aufgabenbereich hinzugewann. Einen Personalrückgang meldete allein das Bundesverteidigungsministerium mit einem Minus von fünf Prozent. Laut WirtschaftsWoche haben einige Ministerien bereits Schwierigkeiten, ihren Planstellenzuwachs auch tatsächlich mit neuen Mitarbeitern zu besetzen.

Anzeige

Sie lesen eine Vorabmeldung aus der aktuellen WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%