Neue Kritik: CDU will die Pkw-Maut verschieben

Neue Kritik: CDU will die Pkw-Maut verschieben

Bild vergrößern

Wenn es nach der CDU geht, kommt die Pkw-Maut erst in der nächsten Wahlperiode.

Das wird Bundesverkehrminister Dobrindt nicht gerne hören: In der CDU gibt es nämlich Bestrebungen, die Pkw-Maut in dieser Legislaturperiode besser bleiben zu lassen.

Angesichts der Schwierigkeiten bei der Pkw-Maut kommt aus der CDU die Forderung, die Einführung dieser Abgabe in die nächste Wahlperiode zu verschieben. „Egal wie man die Maut auch gestaltet, sie wird nicht ohne Mehrbelastungen auch für deutsche Autofahrer möglich sein“, sagte der CDU-Bundestagsabgeordnete Gunther Krichbaum der „Leipziger Volkszeitung“.

Am besten wäre es deshalb, „wir lassen es in dieser Legislaturperiode und machen etwas Durchdachtes in der nächsten Legislaturperiode“. Dann könne man die Verbesserung der Infrastruktur weiter in Angriff nehmen.

Anzeige

Weitere Artikel

Krichbaum verwies auf „anhaltende Schwierigkeiten“, das vorliegende Maut-Modell in der EU durchzubekommen. Außerdem werde die jetzt geplante Maut in ihrer tatsächlichen Wirkung „vollkommen überschätzt“, da nur fünf Prozent des Autobahnverkehrs in Deutschland auf ausländische Kraftfahrzeuge entfalle. Krichbaum ist Vorsitzender des Europaausschusses des Bundestags.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%