Schwarz-gelbe Koalition in NRW: CDU und FDP starten Verhandlungen

NRW: CDU und FDP nehmen Koalitionsverhandlungen auf

Bild vergrößern

Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner (l) und der NRW CDU-Spitzenkandidat Armin Laschet

Eine schwarz-gelbe Koalition in NRW wird wahrscheinlicher. Die Gewinner der Landtagswahl wollen nach einem Sondierungsgespräch nun mit Koalitionsverhandlungen beginnen.

Nach der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen wollen CDU und FDP am Dienstag mit Koalitionsgesprächen beginnen. Darauf einigten sich die Landesvorsitzenden Armin Laschet (CDU) und Christian Lindner (FDP) nach einem Sondierungsgespräch am Freitag. Am Montag wollen sie ihren Parteien eine entsprechende Empfehlung machen.

PremiumIm Dilemma Jeder will auf einmal mit der FDP koalieren

Schwarz-Gelb, Jamaika oder Ampel – jeder will auf einmal mit der FDP koalieren. Doch genau das ist die größte Gefahr für die Partei.

Im Dilemma: Jeder will auf einmal mit der FDP koalieren

Laschet machte deutlich, dass CDU und FDP Nordrhein-Westfalen vor allem in der Bildungspolitik, der Wirtschaftspolitik und in der inneren Sicherheit noch vorne bringen wollen.

Anzeige

Die CDU hatte die Landtagswahlen am vergangenen Sonntag gewonnen und könnten zusammen mit den Liberalen die neue Landesregierung bilden. Eine schwarz-gelbe Koalition hätte aber nur eine Stimme Mehrheit im Landtag. Da die SPD eine große Koalition ausgeschlossen hat, gilt Schwarz-Gelb dennoch als die einzig realistische Regierungskonstellation.

FDP-Chef Christian Lindner hatte die Parteibasis bereits auf Koalitionsverhandlungen mit der Union eingestimmt. „Mit der CDU in NRW teilen wir tatsächlich viele gemeinsame Ideen“, heißt es in einem Brief an die FDP-Mitglieder, den Lindner gemeinsam mit Fraktionsvize Joachim Stamp und Generalsekretär Johannes Vogel an die Parteimitglieder im Land geschrieben hat.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%