Pendlerpauschale: Bitte runter vom Gas

KommentarPendlerpauschale: Bitte runter vom Gas

Bild vergrößern

Pendler im Berufsverkehr

Gut gemahnt, Löwe! Möchte man dem Bundesverfassungsrichter zurufen, der beim Streit um die Pendlerpauschale heute um ein rhetorisches Abrüsten gebeten hat.

Tatsächlich tobt in Deutschland ein medialer Kampf um die Entfernungspauschale, dass man meinen könnte, der Untergang des Abendlandes stünde bevor. Und ob deswegen wieder einmal das Bundesverfassungsgericht angerufen werden muss, sei auch dahin gestellt.

Wahrscheinlich ist es eben so, dass alles Rund ums Auto uns Deutsche emotional in Wallung bringt. Dabei wäre es gut, vom Gaspedal ein wenig runter zu gehen.

Anzeige

Ende das Jahres wollen die Bundesverfassungsrichter ihr Urteil fällen. Dabei weisen sie schon jetzt darauf hin, dass es nicht darum gehe, die alte Pendlerpauschale wieder einzuführen. Worum dann?

Wohl eher um den Gleichbehandlungsgrundsatz für alle, und ob die Arbeit schon beim Verlassen der Wohnungstür oder erst beim Erreichen des Werkstores beginnt. Wie hoch dann am Ende die Pauschale sein müsste - falls überhaupt -, das ist letztlich Aufgabe der Politik. Und die soll bitte dann auch das Lob oder die Prügel beziehen.

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%