Polarisierender Bundesbanker: Sarrazin und die Folgen

KommentarPolarisierender Bundesbanker: Sarrazin und die Folgen

Bild vergrößern

Dr. Friedrich Thelen

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung, Hort des Rechthabens und Rechtbehaltens im konservativen deutschen Blätterwald leistet im Leitartikel auf Seite 1 Abbitte. Die Diskussion um die umstrittenen Aussagen über Migranten eines Thilo Sarrazin, dreht sich. Was ist da los? Ein Gastkommentar von Friedrich Thelen.

Geschehen ist dies dem Bundesbanker Thilo Sarrazin. Noch zwei Tage zuvor hatte die gleiche FAZ dem Präsidenten der Bundesbank Axel Weber Recht gegeben als er den öffentlichen Aufruhr verursachenden Sarrazin kritisiert hat und nicht nur das.

Weber hatte Sarrazin zum Rücktritt aufgefordert - zu welcher disziplinären Sanktion der Entlassung er nebenbei gesagt, gar kein Recht hat.

Anzeige

Und nun dreht sich die Diskussion.

Selbst prominente Türkinnen, wie die Berliner Frauenrechtlerin und Autorin Necla Kelek erklärt unumwunden: „Sarrazin hat einen klaren Blick auf Berlin und er hat Recht.“

Wie steht Bundesbankpräsident Weber nun da, der Sarrazin schon mal auf dem Dienstweg durch Entzug seiner Zuständigkeiten kaltstellen wollte? Und gar die Berliner SPD, die den unbestritten provozierenden Ex-Berliner-Finanzsenator schon beinahe rausgeschmissen hatte? Jetzt spüren die Propagandisten des von ihnen angeblich vertretenden in Wirklichkeit aber nur reklamierten Zeitgeistes, wie die Debatte kippt. Das Publikum, aber nicht nur in der betroffenen Stadt Berlin, sondern auch im Rest der Republik entdeckt, dass jemand mit Courage richtige, aber bisher verdrängte Fragen stellt und Probleme aufspießt.

Es ist so wie im Märchen von "Des Kaisers neue Kleider"

Sarrazin hat gerufen, das Betroffenheitsgerede selbsternannter Opferanwälte ist unehrlich.

Die Türken und Araber in Berlin wollen im zunehmenden Maße gar nicht mehr integriert werden. Im Übrigen ist die Debatte ein schöner Beleg dafür, dass entschiedene Meinungen doch Wirkungen haben, wenn sie jemand mutig vorträgt und zu seinen Überzeugungen steht.

Bleibt nur die Frage: Was macht Präsident Axel Weber nun in den verbleibenden fünf  Jahren von Thilo Sarrazins Amtszeit in den Sitzungen der Bundesbank, wo er mit ihm doch nicht gar mehr reden wollte?

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%