Regierungskommission: Cromme gibt Corporate-Governance-Vorsitz ab

Regierungskommission: Cromme gibt Corporate-Governance-Vorsitz ab

Bild vergrößern

Gerhard Cromme, links, Aufsichtsratsvorsitzender der Siemens AG und der Siemens-Vorstandschef Peter Löscher

Siemens-Aufsichtsratschef Gerhard Cromme gibt den Vorsitz der Regierungskommission für gute Unternehmensführung - Corporate Governance - ab. Nachfolger wird der Chefaufseher der Commerzbank, Klaus-Peter Müller.

Cromme legt das Amt am 30. Juni nach sieben Jahren niederlegen, wie Bundesjustizministerin Brigitte Zypries heute in Berlin mitteilte. Sie bedauerte das Ausscheiden des ehemaligen Vorstandschefs und amtierenden Aufsichtsratschef der ThyssenKrupp AG.

„Er war als Vorsitzender ein großer Glücksfall“, erklärte sie. Die 2001 eingesetzte Kommission Deutscher Corporate Governance Kodex war mit Crommes Namen eng verbunden. Gründe für sein Ausscheiden nannte Zypries nicht.

Anzeige

Nach Informationen der „Financial Times Deutschland“ soll der Rückzug aus der Kommission mit der großen Belastung durch Crommes Aufgabe beim Siemens-Konzern zusammenhängen. Dort kämpft der Konzern intern und vor Gericht mit der Aufarbeitung der Korruptionsaffäre.

Selbstregulierung der Wirtschaft

Die Bundesregierung hatte die sogenannte Cromme-Kommission 2001 eingesetzt, damit diese freiwillige Regeln für eine transparente und vorbildliche Unternehmensführung erarbeitet. Im Februar 2002 hatte das Gremium den Deutschen Corporate Governance Kodex vorgelegt.

Zypries betonte, dass der Kodex sich als Regelwerk für gute Unternehmensführung etabliert habe. Dieser werde von den börsennotierten Gesellschaften in Deutschland mit hoher Akzeptanz praktiziert und auch international anerkannt. Die Kommission sei ein „ausgesprochen erfolgreiches Modell“ der Selbstregulierung der Wirtschaft.

Aus Altersgründen scheiden der ehemalige Chef des Aufsichtsrates der Deutschen Bank, Rolf-Ernst Breuer, und der emeritierte Wirtschaftsjurist Marcus Lutter aus der Kommission aus. Für Breuer kommt der Aufsichtsratschef der Commerzbank und Präsident des Bankenverbandes, Müller. Lutters Sitz in der Kommission übernimmt demnach die Frankfurter Rechtsanwältin Daniela Weber-Ray.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%