Roboter im Einsatz: Verdächtiges Auto in Berlin

Roboter im Einsatz: Verdächtiges Auto in Berlin

Bild vergrößern

Roboter im Einsatz: Verdächtiges Auto in Berlin

Die Polizei wird gerufen, weil ein Auto auf einer Busspur parkt. Als die Beamten hineinschauen, entdecken sie Kabel und einen Benzinkanister. Aufwendige Untersuchungen laufen an.

Ein verdächtiges Auto in Berlin hat am Montagmorgen Kriminaltechniker auf den Plan gerufen. Polizisten hatten im hinteren Fußraum des auf einer Busspur abgestellten Wagens Kabel und einen Benzinkanister entdeckt, wie eine Polizeisprecherin sagte. Die Kennzeichen an dem BMW seien als gestohlen gemeldet, teilte die Polizei weiter mit. 40 Beamte sicherten den Einsatzort auf der Hauptstraße in Berlin-Schöneberg.

Experten des Landeskriminalamts mit einem Spezialroboter wurden gerufen, um sich das Auto anzusehen. „Unser Entschärfer schaut sich die verdächtigen Gegenstände, die der Roboter aus dem Fahrzeug geholt hat, nun persönlich an“, twitterte die Polizei. Der Roboter könne sich dem Auto ferngesteuert nähern und gegebenenfalls eine Autotür oder eine Scheibe öffnen, erläuterte die Sprecherin zuvor. Eine benachbarte Kita wurde evakuiert. Anwohner weiterer Häuser wurden gebeten, sich im hinteren Teil der Gebäude aufzuhalten.

Anzeige

Die Hauptstraße sei in dem betreffenden Bereich beidseitig gesperrt. Betroffen ist den Angaben zufolge der Abschnitt zwischen der Dominicusstraße und Eisenacher Straße. Die Polizei war ursprünglich wegen verkehrswidrigen Parkens gerufen worden.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%