Schifffahrt : Streit um Schutz vor Piraten

Schifffahrt : Streit um Schutz vor Piraten

Bild vergrößern

Festgenommene Piraten im Golf von Aden, Somalia

von Hermann J. Olbermann

Der Reedereiverband hat es bisher nicht geschafft, dem Koordinator der Bundesregierung konkrete Vorschläge gegen Piraterie zu unterbreiten.

Der jüngste Aufruf stammt vom 11. November. Darin fordert der Verband Deutscher Reeder die Bundesregierung öffentlich auf, die deutsche Schifffahrt besser gegen Piraten zu schützen. „Was andere europäische Nationen für die Sicherheit ihrer Handelsschifffahrt tun, muss auch für Deutschland möglich sein“, verlangt Ralf Nagel, seit Februar Hauptgeschäftsführer des Reederverbandes. „Es geht darum, dass die Handelswege ohne Lebensgefahr für die Seeleute genutzt werden können.“

Schon gut einen Monat vorher, am 5. Oktober, hatte Nagel in einer Pressemitteilung „auf besseren Schutz vor Piraten“ gedrungen – und die Bundesregierung als tatenlos dargestellt. Dabei hatte Hans-Joachim Otto, der Koordinator der Bundesregierung für die maritime Wirtschaft, den Reederverband schon Wochen vorher, am 3. August, in einem Brief aufgefordert, Vorschläge zu unterbreiten.

Anzeige

Wochenlang wartete Otto vergebens auf eine Antwort, der Reedereiverband beließ es bei allgemeinen öffentlichen Appellen. „Wir wissen nicht, ist der Innenminister zuständig oder der Verteidigungsminister oder wer sonst“, entschuldigte sich der Reederverband.

Vor Kurzem meldete er sich dann doch bei Otto. Detaillierte Vorgaben aber fehlten. Die Reeder, heißt es in der Branche, könnten sich nicht auf konkrete Maßnahmen einigen. Die können sie an diesem Donnerstag endlich nachreichen. Dann kommt Otto zum traditionellen Reedertreffen nach Hamburg.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%