Schleswig-Holstein: CDU-Politiker Günther neuer Ministerpräsident

Schleswig-Holstein: CDU-Politiker Günther neuer Ministerpräsident

, aktualisiert 28. Juni 2017, 10:51 Uhr
Quelle:Handelsblatt Online

Die Jamaika-Koalition hat ihren Ministerpräsidenten gewählt: Der Landtag in Kiel stimmt für den CDU-Politiker Günther. Allerdings erhält er weniger Stimmen, als die Koalition aus CDU, Grünen und FDP Abgeordnete hat.

KielDer CDU-Politiker Daniel Günther ist neuer Ministerpräsident von Schleswig-Holstein. Der 43-Jährige erhielt am Mittwoch bei seiner Wahl im Landtag 42 von 73 Stimmen und führt nun eine Koalition von CDU, FDP und Grünen an. Die „Jamaika“-Koalition verfügt im neuen Kieler Landtag allerdings über 44 Sitze – damit haben nicht alle Abgeordnete des Zusammenschlusses Günther gewählt.

Der 43-Jährige ist als Ministerpräsident Nachfolger von Torsten Albig (SPD). Die alte Kieler Koalition aus SPD, Grünen und SSW (Südschleswigscher Wählerverband) hatte bei der Landtagswahl am 7. Mai ihre Mehrheit verloren.

Anzeige

Am Nachmittag sollen im Landtag dann die sieben Minister der Regierung vereidigt werden. Zuvor will sich das Kabinett konstituieren. Die CDU stellt künftig drei Ressortchefs, Grüne und FDP je zwei. Am Dienstag hatten die Verhandlungsspitzen der drei Parteien den 114-seitigen Koalitionsvertrag unterzeichnet. Zuvor hatten die Parteien den Weg dafür freigemacht, per Mitgliederbefragung oder Parteitagsbeschluss. Alle Entscheidungen fielen sehr deutlich aus. „Ich bin sehr glücklich über diese klaren Voten“, sagte Günther.

Schleswig-Holstein ist erst das zweite Bundesland mit einer „Jamaika“-Koalition. Im Saarland war ein solches Bündnis 2012 nach drei Jahren gescheitert.

Mehr in Kürze.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%