Sondierungsgespräche: Merkel will CDU-Funktionäre in Jamaika-Entscheidung einbinden

Sondierungsgespräche: Merkel will CDU-Funktionäre in Jamaika-Entscheidung einbinden

, aktualisiert 10. November 2017, 18:35 Uhr
Bild vergrößern

Die CDU-Vorsitzende und Bundeskanzlerin will Amts- und Mandatsträger ihrer Partei in den Jamaika-Entscheidungsprozess einbinden.

Quelle:Handelsblatt Online

Bundeskanzlerin Angela Merkel will CDU-Funktionäre in die Entscheidungen über ein Jamaika-Bündnis einbinden. Auf mehreren Konferenzen soll die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen mit FDP und Grünen diskutiert werden.

BerlinDie CDU-Vorsitzende Angela Merkel will die Amts- und Mandatsträger ihrer Partei auf fünf Konferenzen in die Entscheidungen über ein Jamaika-Bündnis einbinden. Bei den Veranstaltungen in Stuttgart, Düsseldorf, Hannover, Leipzig und Darmstadt werde die Kanzlerin unter anderem mit Landesvorständen und Kreisvorsitzenden über die Fortschritte bei der Regierungsbildung sprechen, kündigte die CDU am Freitag an. Zuerst hatte der Berliner „Tagesspiegel“ (Samstag) über die Treffen berichtet. Sie sollen nach der für den 17. und 18. November in Berlin geplanten Vorstandsklausur stattfinden.

Bei der Klausur soll über die Aufnahme von offiziellen Koalitionsverhandlungen abgestimmt werden. Zudem hatte Merkel angekündigt, in der Runde solle auch über die Gründe für das miserable Abschneiden bei der Bundestagswahl vom 24. September diskutiert werden.

Anzeige
Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%