Sportwetten: Hessen will mehr Wettanbieter erlauben

exklusivSportwetten: Hessen will mehr Wettanbieter erlauben

Bild vergrößern

Volker Bouffier will die Anzahl an Sportwetten-Lizenzen für Wettanbieter wie betandwin erhöhen.

von Henning Krumrey

Hessen will im Streit um die Vergabe der Sportwetten-Lizenzen die Zahl der zugelassenen Wettanbieter deutlich erhöhen und wirbt um die Zustimmung der 15 anderen Bundesländer.

Nach einem Bericht der WirtschaftsWoche will Ministerpräsident Volker Bouffier im vertraulichen Kamingespräch der Ministerpräsidenten am Donnerstag den früher schon einmal vorgebrachten Vorschlag wiederholen. Die Mehrheit der Länder sieht das jedoch skeptisch, weil das Ziel des Staatsvertrages ja gerade eine Begrenzung des Angebots sei. Sie wollen zumindest abwarten, ob die Gerichte in den laufenden Eilverfahren die Konzessionen bis zum Ende der Hauptverfahren aussetzen. In diesem Fall müsse man in der Tat entscheiden, ob die gesamte Konstruktion erneuert werden muss.

Milliardenschwerer Markt Gericht stoppt Vergabe von Sportwettenlizenzen

Die deutschen Länder wollen die Spielsucht bekämpfen. Die Vergabe von 20 Sportwettenlizenzen ist daher vom Verwaltungsgericht Wiesbaden vorläufig gestoppt worden.

Die Vergabe von 20 Lizenzen in Deutschland ist vorerst gestoppt. Quelle: dpa

Hessen hatte im Auftrag der Länder die Vergabe der insgesamt 20 Lizenzen für Sportwetten übernommen. Allerdings hatten viele der leer ausgegangenen Bewerber vor Gericht in einer Eilentscheidung durchgesetzt, dass das Lizenzverfahren vorläufig ausgesetzt wird. Sollten die Richter nun in weiteren Verfahren verfügen, dass der Ausgang des Hauptsacheverfahrens abgewartet werden müsse, träten die Konzessionen jahrelang nicht in Kraft.

Anzeige
Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%