Steinbrück-Vorschlag: Rentenangleichung Ost kostet bis zu sechs Milliarden

ThemaSPD

exklusivSteinbrück-Vorschlag: Rentenangleichung Ost kostet bis zu sechs Milliarden

von Cornelia Schmergal

Der Vorschlag von SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück, die Ostrenten auf Westniveau anzuheben, könnte zu Lasten in Milliardenhöhe führen.

Peer Steinbrück hat Sozialexperten irritiert mit seiner Forderung, die Ostrenten auf Westniveau anzuheben.

Nach Daten der Deutschen Rentenversicherung Bund sind die Zahlbeträge im Osten schon heute höher als im Westen: Männer im Osten erhalten im Schnitt eine Altersrente von 1058 Euro, im Westen 987 Euro; Frauen im Osten kommen auf 711 Euro, im Westen auf 495 Euro. Die Bundesvereinigung Deutscher Arbeitgeberverbände mahnt: „Das heutige Rentenrecht ist für die Versicherten in den neuen Ländern keineswegs von Nachteil.“

Anzeige

Die Rentenhöhe hängt von der Zahl der Beitragsjahre und dem Rentenwert ab. Im Osten ist der mit 24,92 Euro niedriger als im Westen mit 28,07 Euro. Aber Ost-Rentner haben länger gearbeitet und in die Versicherung eingezahlt. Bis 2020 will die SPD den Rentenwert-Ost an den West-Wert angleichen. Nach einem Papier des Arbeitsministeriums kostet das im Jahr sechs Milliarden Euro.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%