Steuereinnahmen: Zoll erwartet mehr Schmuggel von Shisha-Tabak

exklusivSteuereinnahmen: Zoll erwartet mehr Schmuggel von Shisha-Tabak

Bild vergrößern

Ein Mann raucht eine Shisha.

von Andreas Macho

Mehr als acht Millionen Euro Steuereinnahmen sind dem deutschen Staat 2014 durch den Schmuggel von Shisha-Tabak entgangen. Der Zoll erwartet einen weiteren Anstieg.

Der Schmuggel von Wasserpfeifentabak wird für den Staat zunehmend zum Problem. Die WirtschaftsWoche berichtet in ihrer kommenden Ausgabe, dass dem Finanzministerium 2014 durch den Schmuggel von Shisha-Tabaks mehr als acht Millionen Euro an Steuereinnahmen entgangen sind. Insgesamt beschlagnahmte und ermittelte der Zoll 2014 rund 180 Tonnen des Wasserpfeifentabaks.

Fahnder vom Zoll rechnen mit einem weiteren Anstieg der geschmuggelten Mengen, da die Margen bei Shisha-Tabak höher als bei herkömmlichem Tabak sind. Der Zoll kontrolliert deshalb regelmäßig in sogenannten Shisha-Bars, in denen die Wasserpfeifen von einem meist unter 30-jährigen Publikum geraucht werden. Bundesweit gibt es rund 6000 Shisha-Bars.

Anzeige

Mehr lesen Sie in der aktuellen WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%