Steuern: Staat kassiert zwölf Milliarden Euro durch Zweifach-Besteuerung

ThemaSteuern

exklusivSteuern: Staat kassiert zwölf Milliarden Euro durch Zweifach-Besteuerung

Bild vergrößern

Der Fiskus hat durch die Erhebung von Mehrwertsteuer auf Verbrauchsteuern 2015 über zwölf Milliarden Euro eingenommen.

von Christian Ramthun

Der deutsche Staat hat durch die Erhebung von Mehrwertsteuer auf Verbrauchsteuern 2015 über zwölf Milliarden Euro eingenommen. „Der Staat macht heimlich Kasse“, kritisiert der Bund der Steuerzahler.

Wenn der Staat die Hand gleich zwei Mal aufhält: Der Fiskus hat durch die Erhebung von Mehrwertsteuer auf Verbrauchsteuern 2015 über zwölf Milliarden Euro eingenommen. Die Steuer auf die Steuer betrifft vor allem Autofahrer, berichtet die WirtschaftsWoche. Pro Liter Benzin erhebe der Fiskus zwölf Cent Mehrwertsteuer allein auf die Mineralölsteuer. 

Insgesamt habe der Staat 2015 mehr als sieben Milliarden Euro Mehrwertsteuer als Aufschlag auf die Energiesteuer erzielt, bei der Tabaksteuer seien auf diese Weise fast drei Milliarden Euro Mehrwertsteuer hinzugekommen. Das Magazin beruft sich auf Berechnungen des Bundes der Steuerzahler. Dessen Präsident Reiner Holznagel  kritisiert die Besteuerung von Steuern. „Der Staat macht heimlich Kasse“, sagt Holznagel der WirtschaftsWoche.

Anzeige

Allerdings ist die Erhebung der Mehrwertsteuer auf Steuern oder auch Zölle und Abgaben durchaus legal nach EU-Recht, erklärt das Bundesfinanzministerium gegenüber der WirtschaftsWoche.

Mehr lesen Sie in der aktuellen WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%