Steuerverschwendung: Regierung bezuschusst Porschefahrten für Hotelgäste

Steuerverschwendung: Regierung bezuschusst Porschefahrten für Hotelgäste

Bild vergrößern

Porsches Viertürer Panamera wird in der Plug-in-Hybrid-Version reichen Hotelgästen zur Verfügung gestellt - mit Finanzmitteln vom Staat.

Der deutsche Staat ist in Sachen Steuerverschwendungen ja bekanntermaßen erfinderisch. Nun hat ein Magazin eine weitere Subvention aufgedeckt: Das Verkehrsministerium finanziert Luxushotel-Gästen Testfahrten mit Porsche-Limousinen.

Wie das Magazin "Stern" berichtet, bezuschusst das Bundesverkehrsministerium einen Fahrdienst, bei dem Hotelgäste von Luxushäusern künftig Porsches Panamera-Limousinen in der Version als Plug-in-Hybrid nutzen können. Die Subvention fließt im Rahmen der Förderung der Elektromobilität.

Den Plänen zufolge soll Porsche ab Sommer dieses Jahres insgesamt zwölf dieser Fahrzeuge für einen Zeitraum von drei Jahren an ausgewählten Hotels in Sachsen und Baden-Württemberg zur Verfügung stellen. Insgesamt sollen rund 849.000 Euro in das Projekt fließen.

Anzeige

Wie der "Stern" weiter berichtet, übernimmt der Porsche-Vorstand die Auswahl der Luxushotels, damit sichergestellt sei, dass der Wagen "adäquaten Kunden" zur Verfügung stehe. Das Verkehrsministerium begründet die Subventionierung damit, dass die Akzeptanz von Elektro-Autos in dieser Fahrzeugklasse gesteigert werden solle.

Die Zuschüsse wurden außerdem damit gerechtfertigt, dass Porsche seine Panamera-Hybrid-Modelle eigens für das Projekt "manuell" umrüsten müsse. Diese Darstellung bestreitet Porsche dem Bericht nach aber. Es werde sich bei den Wagen um Serienmodelle handeln, heißt es. Die Staatsgelder würden genutzt, um die Fahrdaten, die in dem Hotelprojekt gewonnen würden, von einem wissenschaftlichen Institut auswerten zu lassen.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%