Unter Strom: Wir sind das VOLT!

kolumneUnter Strom: Wir sind das VOLT!

Kolumne

Energie-Debatten elektrifizieren: Solarstrom oder Atom? Die Nation ist im Kern gespalten. Dabei ist es doch ganz einfach: Am Ende entscheidet der Verbraucher.

Atomstrom oder Sonnenergie? Günstige Energie oder grünes Gewissen? Nun sag, wie hast du’s mit dem Strom? So lautet die Gretchen-Frage der Energiepolitik.

Die schlechte Nachricht: Auch die schwarz-gelbe Koalition hat keine Antwort parat. Sie will zwar längere Laufzeiten und Solar-Subventionen kappen. Dabei aber erneuerbare Energien fördern.

Anzeige

Die gute Nachricht: Die Antwort hängt nicht von der Regierung ab, der Energiemix entscheidet sich nicht allein an der Wahlurne – sondern an der heimischen Steckdose. Kurz: Wir sind das VOLT!

Grünes Gewissen versus Geldbeutel

Der Verbraucher hat die Macht: Wer nämlich den Tarif oder gleich den Versorger wechselt, stimmt mit den Füßen ab. Oder besser: mit Kühlschrank, Waschmaschine und Toaster.

Die Wechselquote lag in den letzten zehn Jahren bei 20 Prozent, jeder Fünfte Bundesbürger bezieht inzwischen Öko-Strom. Die Top-Anbieter: Lichtblick, Naturenergie und Greenpeace.

Die Ökostrom-Quote ist gering – schließlich müsste jeder, der gegen Atom und Kohle wettert, sofort zu deren Alternativen wechseln. Doch das passiert bisher offenbar nicht.

Daraus lässt sich nur der Schluss ziehen: Die wahren Absichten sind andere. Offenbar geht es den meisten Verbrauchern doch nicht um das grüne Gewissen – sondern vor allem um ihren Geldbeutel.

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%