Volkswagen-Tarifeinigung: Klares Signal aus Wolfsburg

KommentarVolkswagen-Tarifeinigung: Klares Signal aus Wolfsburg

Bild vergrößern

Mitarbeiter der Volkswagen AG schaut auf einen VW Passat

von Bert Losse

VW zahlt seinen Mitarbeitern 4,2 Prozent mehr Lohn. Alle anderen Metaller kriegen weniger. Das könnte für die Gewerkschaft zum Problem werden.

Es geht also auch ohne Warnstreiks. Vergleichsweise geräuschlos haben sich VW und IG Metall auf einen neuen Haustarifvertrag geeinigt, der den 100.000 VW-Beschäftigten in Westdeutschland ab Mai 3,2 Prozent mehr Geld und eine Einmalzahlung von einem Prozent eines Jahresentgeltes bringt. Macht 4,2 Prozent. Der neue Tarifvertrag hat eine Laufzeit von 16 Monaten.

In Wolfsburg sind nun alle zufrieden. Der Konzern, weil er keine Arbeitsausfälle verkraften musste und die Mehrkosten angesichts der guten Geschäftslage ökonomisch wegstecken (oder auf die Kunden überwälzen) kann. Und die Gewerkschaft vor Ort, weil sie für ihre Leute den bislang höchsten Tarifabschluss der Nachkrisenzeit herausholte und damit ihre starke Position bei VW weiter festigen konnte (bei VW liegt der gewerkschaftliche Organisationsgrad bei über 90 Prozent).

Anzeige

Nachschlag für alle?

Ob sich die Metaller bei Opel, Bosch und anderen Unternehmen mit den VW-Kollegen herzlich mitfreuen, darf allerdings bezweifelt werden. Der Flächentarif für die Metall- und Elektroindustrie, nach dem die meisten Autohersteller und Zulieferer ihre Mitarbeiter bezahlen, sieht für dieses Jahr nur eine Erhöhung der Löhne und Gehälter um 2,7 Prozent vor. Auch wenn diese Lohnerhöhung in vielen Betrieben wegen der guten Wirtschaftslage um zwei Monate vorgezogen wurde, könnte sich jetzt Missmut breitmachen in den Belegschaften jenseits von VW, die während der Krise einen langlaufenden Tarifvertrag akzeptierten, der erst 2012 endet. Es ist schwer abzuschätzen, wie groß der Neidfaktur in den Belegschaften ist. Ob das Gegrummel in konkrete Forderungen nach einem Nachschlag für alle mündet, wissen wir spätestens im Oktober. Dann hält die IG Metall in Karlsruhe ihren Gewerkschaftstag ab, auf dem sie die tarifpolitischen Leitlinien für 2012 festzurren will.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%