Wirtschafts-Staatsekretär Machnig: "Digitalförderung ab Juli durch KfW"

exklusivWirtschafts-Staatsekretär Machnig: "Digitalförderung ab Juli durch KfW"

Bild vergrößern

Der Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium, Matthias Machnig (SPD).

von Gregor Peter Schmitz

Matthias Machnig, Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium, hat in der WirtschaftsWoche die Grundlagen einer neuen Digitalisierungs-Offensive für den deutschen Mittelstand verkündet.

„In der staatlichen Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) soll es eine dauerhafte wachstums- und innovationsorientierte Struktur der Wagniskapitalfinanzierung geben“, schreibt der SPD-Politiker in einem Gastbeitrag. „Die staatliche Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) wird in Zukunft Unternehmen mit Krediten gezielt bei Digitalisierungsvorhaben unterstützen, ergänzt um eine Mezzaninkomponente für Innovationsprojekte.“

Das bestehende ERP-Innovationsprogramm der KfW werde auf Digitalisierungsvorhaben ausgeweitet, so Machnig weiter. Ab Juli könnten auch Digitalisierungsvorhaben mit einem zinsgünstigen Kredit oder einem Nachrang-Darlehen (Mezzanin-Finanzierung) gefördert werden.

Anzeige

Dieses Programm hatte in 2016 ein Volumen von 511 Millionen Euro. Machnig schreibt: „Unser Erfolg von morgen hängt davon ab, ob es dem deutschen Mittelstand gelingt, sich erfolgreich auf die Digitalisierung einzustellen. Hier wollen wir zusätzliche Anreize schaffen. Ab dem 1. Juli werden wir gezielt Digitalisierungs- und Innovationsvorhaben durch die KfW fördern. Dies ist ein weiterer Baustein unserer Innovationsagenda.“

Sie lesen eine Vorabmeldung aus der aktuellen WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%