Wirtschaftsfonds Deutschland: Täglich 15 Anträge auf Staatsgeld

Wirtschaftsfonds Deutschland: Täglich 15 Anträge auf Staatsgeld

Bild vergrößern

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) kann Sonderkredite aus dem Konjunkturpaket II an Unternehmen vergeben

Was der Rettungsschirm für Banken, ist für Unternehmen der Wirtschaftsfonds Deutschland: Mehr als 1000 Firmen haben schon Staatshilfe beantragt, aber längst nicht jedes erfüllt die Voraussetzungen. Politiker laufen Gefahr sich instrumentalisieren zu lassen.

Die Kreditvergabe der Banken stockt – das trifft vor allem die mittelständischen Unternehmen, denn sie haben keinen direkten Zugang zum Kapitalmarkt, können also nicht ohne weiteres Aktien oder Anleihen platzieren, um Investitionen zu finanzieren. Zwar verneinen zum Beispiel Bundesbank und Landesbanken eine flächendeckende Kreditklemme, aber die Gefahr ist noch nicht gebannt. Laut KfW-Chef Ulrich Schröder hat sich der Zugang zu Krediten für 35 Prozent der deutschen Unternehmen erschwert. Zu diesem Ergebnis kam die Staatsbank, nachdem sie gemeinsam mit Wirtschaftsverbänden 3200 Unternehmen befragt hatte.

Bis das Bad-Bank-Modell der Bundesregierung und die stockende Kreditvergabe der Banken wieder in Schwung kommt, kann es noch Monate dauern. Deshalb stellt der Wirtschaftsfonds Deutschland, auch schlicht als Deutschlandsfonds bezeichnet, 25 Milliarden Euro für Kredite für Unternehmen ab und 75 Milliarden für Bürgschaften zur Verfügung. Hinzu kommt ein 15-Milliarden-Euro schweres Sonderprogramm der KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) für den Mittelstand.

Anzeige

Der Wirtschaftsfonds Deutschland soll helfen

Nach einigen Startschwierigkeiten läuft es nun besser: Die staatliche KfW-Bank hat inzwischen Kredite in Höhe von 650 Millionen Euro zugesagt. 235 mittelständische Unternehmen sollen die Finanzspritzen bekommen, weil sie unverschuldet in den Strudel der Finanzkrise geraten sind. Da sie von den angeschlagenen und misstrauischen Banken keinen Kredit bekommen, hilft der Staat im Rahmen des Konjunkturpaketes II. Zuständig sind die KfW für die Anträge auf Sonderkredite, für Bürgschaften ist der jeweilige Bürgschaftsausschuss von Bund und Land.

Das Interesse an Krediten aus dem 40-Milliarden-Topf zieht merklich an. KfW-Chef Schröder spricht von 15 neuen Anträgen täglich. Er rechnet mit einer steigenden Zahl, insbesondere auch von Großunternehmen mit mehr als 500 Millionen Euro Jahresumsatz erwartet er wachsendes Interesse.

Unverschuldet in der Krise?

Interesse haben bereits Opel, Schaeffler, Qimonda und Heidelberger Druckmaschinen bekundet. Arcandor hat heute offiziell bekannt gegeben, in der kommenden Woche eine Bürgschaft von 650 Millionen Euro zu beantragen. Einem Handelsblatt-Bericht zufolge soll die Bürgschaft einen Sanierungskredit in Höhe von 900 Millionen Euro absichern. Außerdem will Arcandor einen Kredit aus dem Sonderprogramm der KfW beantragen. Die Lobbyarbeit von Arcandor-Chef Karl-Gerhard Eick und seinen Beratern läuft auf Hochtouren.

Doch hier liegt das Problem: Der Deutschlandfonds soll helfen, wenn Unternehmen unverschuldet unter der Finanzkrise leiden. Dazu müssen die Antrag stellenden Unternehmen nachweisen, dass sie noch bis Juli 2008 erfolgreich und ohne Finanzierungsprobleme gewirtschaftet haben. Ging es ihnen wirtschaftlich zu diesem Zeitpunkt schon schlecht, kann die mangelnde Kreditvergabe der Banken kaum als Grund herangezogen werden. Eher sind dann andere Faktoren wie Missmanagement, mangelnde Wettbewerbsfähigkeit oder andere strukturelle Probleme als Ursache für die finanzielle Schieflage anzunehmen.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%