Bankenaufseherin Daniele Nouy: EZB hält griechische Banken für ausreichend kapitalisiert

ThemaEZB

Bankenaufseherin Daniele Nouy: EZB hält griechische Banken für ausreichend kapitalisiert

Bild vergrößern

Filiale der Alpha-Bank: Griechische Banken haben einen Teil ihrer Hausaufgaben gemacht.

Die vier griechischen Großbanken haben einen ausreichend großen Kapitalpuffer aufgebaut – sagt zumindest EZB-Bankenaufseherin Daniele Nouy. An dem Stresstest in diesem Jahr müssen die Geldhäuser auch nicht teilnehmen.

Die kriselnden Kreditinstitute in Griechenland verfügen nach Ansicht der Europäischen Zentralbank über ausreichende Finanzmittel. "Die Rekapitalisierungspläne wurde erfüllt, daher gibt es keinen Bedarf an zusätzlichem Kapital", sagte die oberste EZB-Bankenaufseherin Daniele Nouy der griechischen Zeitung "Agora" vom Samstag. "In dieser Hinsicht sind wir in einer guten Lage", fügte sie hinzu.

Die Banken müssten aber alle Möglichkeiten nutzen, um die Probleme mit den faulen Krediten zu bewältigen. Auch ein Verkauf dieser Risikodarlehen gehöre zu den Optionen.

Anzeige

Linke Protestbewegung Yanis Varoufakis ist wieder da

Der frühere griechische Finanzminister Yanis Varoufakis stellt in Berlin seine lange angekündigte linke Protestbewegung vor.

Gianis Varoufakis Quelle: REUTERS

An dem neuen EZB-Stresstest in diesem Jahr würden die vier großen griechischen Banken nicht teilnehmen, da sie erst im Oktober auf Herz und Nieren getestet worden seien, sagte Nouy. Damals war eine Kapitallücke von insgesamt 14,4 Milliarden Euro aufgedeckt worden, die schrittweise geschlossen werden sollte.

Die griechischen Banken leiden stark unter der jahrelangen Wirtschaftsmisere im Land. Sehr viele Kredite sind deswegen ausfallgefährdet. Auch Ende 2015 ist die Wirtschaft geschrumpft. Allerdings fiel das Minus im vierten Quartal mit 0,6 Prozent weniger als halb so groß aus wie in den drei Monaten zuvor und geringer als von Experten erwartet.

Anzeige

2 Kommentare zu Bankenaufseherin Daniele Nouy: EZB hält griechische Banken für ausreichend kapitalisiert

  • Wenn griechische Banken neuerdings ausreichend kapitalisiert sind, warum zahlen sie dann nicht die Staatshilfen zurück, die den griechischen Staat nach der Finanzkrise fast in die Insolvenz getrieben haben?

  • Was soll man zu dieser Aussage noch mehr, als hysterisch lachen?

Alle Kommentare lesen
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%