Barcelona: Deutsche erliegt Verletzungen nach Anschlag

Barcelona: Deutsche erliegt Verletzungen nach Anschlag

Anderthalb Wochen nach dem Terroranschlag von Barcelona ist eine 51-jährige Deutsche ihren Verletzungen erlegen. Die Zahl der Toten stieg damit nach amtlichen Angaben auf 16.

Bild vergrößern

Barcelona: Deutsche erliegt Verletzungen nach Anschlag

Zehn Tage nach den Anschlägen in Spanien ist eine Deutsche ihren schweren Verletzungen erlegen. Die katalanische Regionalverwaltung meldete am Sonntag auf ihrer Internetseite den Tod der 51-Jährigen. Die Frau war schwer verletzt worden, als am 17. August ein Attentäter in Barcelona mit einem Lieferwagen in Passanten gefahren war. Mit der nun Verstorbenen verloren bei der Attacke auf der Flaniermeile Las Ramblas 14 Menschen ihr Leben. Zwei weitere Menschen wurden bei der Flucht des Attentäters und bei einer Attacke in dem Touristenort Cambrils getötet. Am Samstag demonstrierten in Barcelona Hunderttausende gegen Gewalt. An dem Marsch nahmen auch König Felipe und Ministerpräsident Mariano Rajoy teil.

Bei den Anschlägen wurden über 100 Menschen verletzt. Die Attacken trafen mit Barcelona eine auch bei Touristen beliebte Stadt und mit den Ramblas eine der Hauptattraktionen der Metropole. Von den zwölf mutmaßlichen Mitgliedern der für die Anschläge verantwortlichen Islamistenzelle sind nach offiziellen Angaben acht tot - darunter auch der mutmaßliche Fahrer des Lieferwagens, Younes Abouyaaqou. Zwei weitere Mitglieder befinden sich in Haft, zwei wurden gegen Kaution auf freien Fuß gesetzt.

Anzeige

Am Samstag gingen in Barcelona nach Angaben der Polizei eine halbe Million Menschen auf die Straße. An der Spitze des Demonstrationszuges marschierten Polizisten, Mitglieder der Rettungsdienste und Bewohner der Ramblas. "Ich habe keine Angst", riefen die Menschen. Auch Vertreter der islamischen Gemeinde in Spanien und der Chef der katalanischen Regionalregierung, Carles Puigdemont, beteiligten sich an der Kundgebung.

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%