Brexit-Votum: Britische Einzelhändler spüren kaum Gegenwind

Brexit-Votum: Britische Einzelhändler spüren kaum Gegenwind

Bild vergrößern

Brexit: Britische Einzelhändler spüren kaum Gegenwind

Trotz der Nachwehen des Brexit-Votums haben die britischen Einzelhändler im August kaum Umsatzeinbußen hinnehmen müssen.

Die Einnahmen sanken zum Vormonat um 0,2 Prozent, wie das Statistikamt ONS am Donnerstag mitteilte. Im Juli, dem ersten Monat nach der Anti-EU-Abstimmung, hatte es allerdings noch ein Plus von 1,9 Prozent gegeben. Dermaßen stark zogen die Umsätze in einem Juli auf der Insel seit 14 Jahren nicht mehr an. Die Zeichen im Einzelhandel stünden trotz des kleinen Dämpfers im August weiter auf Wachstum, teilte das ONS mit.

Die Daten wurden nur wenige Stunden vor dem Zinsentscheid der Bank of England (BoE) veröffentlicht, die nach Einschätzung von Experten vorerst stillhalten dürfte. Die BoE hatte den Schlüsselsatz zur Versorgung der Banken mit Geld Anfang August auf das Rekordtief von 0,25 Prozent gesenkt.

Anzeige

Führende Währungshüter haben jedoch bereits signalisiert, dass sie das Niveau dieses Jahr noch weiter absenken könnten, um die Wirtschaft zu stützen. Die Industrieproduktion ging im Juli mit 0,9 Prozent so stark zurück wie seit einem Jahr nicht mehr. Zudem fielen die Häuserpreise im August den zweiten Monat in Folge.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%