EU-Vizepräsident: Deutschland braucht mehr Stromautobahnen, weniger Kohlekraftwerke

exklusivEU-Vizepräsident: Deutschland braucht mehr Stromautobahnen, weniger Kohlekraftwerke

Bild vergrößern

Maroš Šefčovič

von Christian Schlesiger

EU-Vizepräsident Maroš Šefčovič hat Deutschland aufgefordert, schneller leistungsfähige Stromautobahnen zwischen Nord- und Süddeutschland zu bauen und weniger Kohle zu verstromen.

„Die Regierung in Berlin muss endlich einen Weg finden, Strom aus dem Norden in den Süden zu transportieren. Dazu braucht man die nötigen Stromtrassen“, sagte Šefčovič der  WirtschaftsWoche. Kritisch sieht der Vizepräsident den hohen Anteil der Kohle am deutschen Strommix. „Außerdem gibt es noch zu viele dreckige Kohlekraftwerke. Langfristig müssen diese durch CO2-ärmere oder alternative Kraftwerke ersetzt werden.“

Mit diesen Forderungen drückt Šefčovič aufs Tempo, um auf dem Weg zu einem einheitlichen Energiebinnenmarkt voranzukommen. „Zu einer Energieunion gibt es keine Alternative. Europa hat zu hohe Energiepreise, die Übertragungsnetze sind lückenhaft und Energiesicherheit können wir nur gemeinsam erreichen“, sagte Šefčovič der  WirtschaftsWoche. Dafür müsse sich die Denkweise in jedem Land ändern.

Anzeige

Šefčovič fürchtet, dass die Preise für Strom weiter steigen. „Bei den Kapazitätsmärkten gibt es tatsächlich Probleme“, sagt Šefčovič . „Wenn jedes Land dabei ein anderes System aufbaut, bleibt die Energie dauerhaft teuer. Wir brauchen mehr Zusammenarbeit.“

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%