Kommentare zu: Die Welt am Rande eines Währungskrieges

zum Artikel

Wir freuen uns über Ihren Kommentar. Beiträge können von der Redaktion moderiert werden. Bitte bleiben Sie fair und halten Sie sich an unsere Nutzungsbedingungen

4 Kommentare
  • 10.02.2013, 11:58 Uhrmathias

    Herr Fischer,
    Seit Einführung des € befinden wir uns im Währungskrieg !

    Deutschland braucht in der TAT einen starken €
    Wobei zu uterscheiden ist- WER ist Deutschland-hier die Industrie

    Zwangsläufig werden die anderen EU-Länder mit einem starkem euro
    in den finaz. RUIN getrieben.
    Der Größenwahn einiger den BUCK durch den € ersetzen zu wollen
    löste den WELTWIRTSCHAFTSKRIEG aus.

    Wie Sie auch richteg schreiben- Volkswirtschaften brauchen
    Wechselkurse.

    Deshalb ist die EU aus wirtschaftl. Gründen schon zum SCHEITERN
    verurteilt.
    Aussagen" Menschen die mit gleicher Währung bezahlen-
    schiessen nicht aufeinander" ist der größte SCHWACHSINN.

    Diesen KRIEG haben die anderen schon gewonnen.

    Und den KRIEG in Europa wird Deutschland erneut verlieren.
    Mit einem wesentlichem, Unterschied zu 45
    Das Volk kann nicht mehr als Unschuldig betrachtet werden.
    Das Volk:
    - Bezahlt diesen Schwachsinn
    - Wählt diese Verbrecher

    Untätigkeit-Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.( D-Gesetz)

  • 10.02.2013, 12:23 UhrPequod

    Höher - weiter - schneller!
    -----------------------------
    So wird man auch in diesem Währungskrieg, genau wie bei dem Libor
    Skandal, erst nach einiger Zeit feststellen, daß die Banken wieder
    einmal höher - weiter und schneller waren als jede ''Bankenaufsicht''
    und der Steuerzahler von einfältigen Politikern wieder einmal zur
    Kasse gebeten wird um eine weitere ''Bankenrettung'' einzuleiten,
    anstelle diese über das Konkursrecht zur Rechenschaft zu ziehen
    und wie in Island reinen Tisch zu machen!

  • 10.02.2013, 14:46 UhrRepublikaner

    €mathias: es gibt da ein Viedo im Investor Verlag, das du Dir unbedingt reinziehen solltest. Kostet ein paar Minuten Geduld, ist es aber Wert. Danach siehst Du die Welt mit anderen Augen. Genau vor unseren Füßen tickt eine Finanz-Atombome, gegen die alles andere ein Kindergeburtstag ist. Nur soviel: Vorwarnungen für das kommende Chaos (es ist faktisch unausweichlich) geben die Renditen von ESM- und Frankreich-Anleihen.
    Feed back unbedingt hier erwünscht.

  • 11.02.2013, 10:05 UhrNichtnurpostensondernhandeln

    www.stop-esm.org

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.