Der Euro – Ihr Geld: Schlauer durch die Schuldenkrise

Der Euro – Ihr Geld: Schlauer durch die Schuldenkrise

Wie rette ich mein Erspartes? Braucht Griechenland einen zweiten Schuldenschnitt? Und wann steigen die Preise? Wir haben die drängendsten Fragen zum Euro für Sie beantwortet. Machen Sie sich schlau!

Griechenland kommt nicht aus der Krise, mit Spanien droht die viertgrößte Volkswirtschaft der Euro-Zone unter den Rettungsschirm flüchten zu müssen und auch Italien fürchtet, von den Kapitalmärkten abgeschnitten zu werden. Die Europäische Zentralbank hat ihr Eingreifen angekündigt. Die Notenbank will im großen Stil Staatsanleihen der Euro-Pleitekandidaten aufkaufen. Das drückt die Renditen, könnte zugleich aber auch die Inflation in Europa anheizen.

Anzeige

Wie viel ist das Ersparte dann noch wert? Sollen deutsche Anleger umdenken, Aktien verkaufen, in Gold investieren – oder besser eine Immobilie erwerben? Wie kommt Deutschland durch die Krise? Werden wir alle – als Steuerzahler – bald so richtig an den Kosten der Krise beteiligt? Die WirtschaftsWoche versuchte gemeinsam mit dem Bayerischen Rundfunk, in der Serie „Der Euro – Ihr Geld“ Licht ins Dunkel zu bringen.

WirtschaftsWoche Online Euro Spezial

Ein Team aus gut 20 WiWo-Redakteuren und externen Experten hat sich die drängendsten Fragen zum Euro herausgesucht und beantwortet. Wir geben praktische Tipps, erklären die Zusammenhänge und wagen einen Ausblick.

Das Dossier ist ab Montag, 29. Oktober, als E-Paper für 2,99 Euro im WiWo-Shop erhältlich. Klicken Sie auf www.wiwo-shop.de/euro

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%