EZB-Anleihenkäufe werden voraussichtlich verlängert

EZB: Anleihenkäufe werden wohl verlängert

Bild vergrößern

Mario Draghi, Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB), auf der Pressekonferenz der EZB in Frankfurt am Main.

Sollen die Anleihenkäufe der Europäischen Zentralbank in Billionenhöhe gestoppt oder fortgesetzt werden? Aus Notenbankkreisen heißt es, das Programm werde auch nach dem März 2017 fortgeführt.

Die EZB wird laut Notenbankkreisen voraussichtlich ihre billionenschweren Anleihenkäufe über den März 2017 hinaus fortsetzen. Zudem werde ausgelotet, ob nach der Zinssitzung am 8. Dezember ein Signal für ein mögliches späteres Ende der Käufe gegeben werden solle, sagten mehrere mit den Diskussionen vertraute Personen der Nachrichtenagentur Reuters.

Es gebe die Vorstellung, dass zusammen mit der Verlängerung signalisiert werden müsse, dass die Transaktionen nicht ewig fortgesetzt würden, sagte einer der Insider. "Wir sprechen nicht über ein Abschmelzen. Wir sprechen über ein Signal."

Anzeige

Die Euro-Wächter erwerben seit März 2015 Staatsanleihen der Euro-Länder, um die Wirtschaft anzukurbeln und die aus ihrer Sicht zu niedrige Inflation anzuheizen. Das in Deutschland umstrittene Kaufprogramm ist insgesamt auf 1,74 Billionen Euro angelegt. Es soll noch bis mindestens Ende März 2017 laufen.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%