Freihandel: Ex-WTO-Chef Lamy: TTIP muss für bessere Verbraucherschutz-Standards genutzt werden

exklusivFreihandel: Ex-WTO-Chef Lamy: TTIP muss für bessere Verbraucherschutz-Standards genutzt werden

Bild vergrößern

Pascal Lamy.

von Silke Wettach

Pascal Lamy, bis 2013 Chef der Welthandelsorganisation (WTO), hält das umstrittene transatlantische Handelsabkommen TTIP nur für umsetzbar, wenn Europa und die USA Standards auf höchstem Niveau angleichen.

„Das wird nur funktionieren, wenn beide das jeweils höhere Niveau übernehmen. Die Anpassung muss nach oben stattfinden“, sagte er der WirtschaftsWoche. Für die Wirtschaft wäre ein Freihandelsdeal mit einem insgesamt höheren Schutzniveau der Verbraucher interessant: „Die Belastungen durch höhere Standards würden mehr als wettgemacht, durch die Gewinne, die in einem größeren Markt entstehen würden. Die Unternehmen würden von Skalenökonomien profitieren.“

Lamy, der von 1999 bis 2004 EU-Handelskommissar war, tritt dem weit verbreiteten Eindruck entgegen, dass generell das Schutzniveau in Europa höher sei. „Aus der Fachliteratur wissen wir, dass Europa nur in einem Drittel der Bereiche ein höheres Schutzniveau aufweist. Bei einem Drittel ist der Schutz in den USA höher, beim letzten Drittel sind die Standards ähnlich hoch.“

Anzeige

Mehr lesen Sie in der aktuellen WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%