Geteiltes Echo auf die Flughafenpläne: Droht jetzt ein Flughafensterben?

ThemaLuftfahrt

Geteiltes Echo auf die Flughafenpläne: Droht jetzt ein Flughafensterben?

Bild vergrößern

Regionalflughäfen in Europa sollen nach EU-Plänen künftig weniger Geld vom Steuerzahler bekommen.

Regionalflughäfen wie Kassel-Calden werden deutschlandweit mit Subventionen gestützt. Die EU will dies nun begrenzen. Droht ein flächendeckendes Flughafensterben oder ist es ein Schritt hin zu mehr Wettbewerb?

Viele Regionalflughäfen in Deutschland sind in Not. Schon seit längerem sind die Passagier- und Frachtzahlen im Sinkflug. Am neu eröffneten Flughafen Kassel-Calden gibt es fast mehr Schaulustige als Passagiere, wie der hessische Rundfunk berichtet. Jetzt soll in absehbarer Zeit eine weitere wichtige Geldquelle begrenzt werden, wenn nicht gar ganz versiegen. Nach dem Willen der EU-Kommission sollen die Airports künftig weniger Subventionen und diese auch nur noch zeitlich begrenzt bekommen. So steht es in einem Entwurf für neue Leitlinien. Flughafenvertreter üben scharfe Kritik und warnen teilweise vor fatalen Folgen.

Entwicklung der Passagierzahlen an deutschen Flughäfen (in Prozent zum Vorjahr, zum Vergrößern bitte Bild anklicken)

Entwicklung der Passagierzahlen an deutschen Flughäfen (in Prozent zum Vorjahr, zum Vergrößern bitte Bild anklicken)

Was hat Brüssel konkret vor? Die Wettbewerbshüter wollen Beihilfen für Investitionen in die Infrastruktur nur noch nach Größe des Flughafens gestaffelt erlauben. Betriebsbeihilfen sollen maximal zehn Jahre lang möglich sein, danach müssen sich Flughäfen selber tragen. Einen Gesetzesentwurf will die Behörde Anfang 2014 vorlegen. Betreffen würde dies alle Regionalflughäfen mit weniger als fünf Millionen Passagieren pro Jahr. In Deutschland sind das nach Angaben des Flughafenverbandes ADV knapp 30. Einer davon ist der Airport Hahn in Rheinland-Pfalz. Inmitten idyllischer Hunsrück-Hügel starten und landen vor allem Jets des irischen Billigfliegers Ryanair. Die Geschäftslage ist aber schon länger nicht mehr idyllisch. Der Flughafen steckt in den roten Zahlen - auch wenn er seinen Jahresverlust 2012 auf 5,7 Millionen Euro fast halbiert hat. Das Land Rheinland-Pfalz ist größter Anteilseigner, vor einigen Monaten schnürte der Landtag in Mainz ein Hilfspaket von bis zu 80 Millionen Euro, weil Kredite fällig werden. Derzeit werden Investoren gesucht.

Anzeige

Infografik Deutschlands größte Flughäfen

Passagier- und Frachtaufkommen, Starts und Landungen sowie Nachtflugverbote auf Deutschlands größten Flughäfen.

Infografik: Deutschlands größte Flughäfen

Die EU-Pläne treffen den Hahn und andere kleinere Flughäfen in einer ohnehin schwierigen Lage. Nach früheren Angaben des Flughafenverbands ADV wird in diesem Jahr nur noch eine gute Handvoll der 22 als international klassifizierten Verkehrsflughäfen im Land ein positives Nettoergebnis erwirtschaften können. Die Flughäfen spürten die Folgen der Eurokrise, die schwierige Marktsituation der Airlines und die nationalen Belastungen durch die Luftverkehrssteuer.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%