Grenze zu Serbien: Ungarn errichtet zweiten Grenzzaun

Grenze zu Serbien: Ungarn errichtet zweiten Grenzzaun

Bild vergrößern

Serbien: Ungarn errichtet zweiten Grenzzaun

Ungarn hat mit dem Bau eines zweiten Zauns an seiner Südgrenze zu Serbien begonnen, der parallel zum bereits bestehenden verlaufen soll. Das bestätigte am Montag ein Regierungssprecher in Budapest.

Ungarn baut einen zweiten Zaun an der Grenze zu Serbien. Die Arbeiten hätten bereits begonnen, sagte ein Regierungssprecher am Montag und bestätigte damit einen Bericht der regierungsnahen Zeitung „Magyar Idok“. Ungarn hatte bereits 2015 einen Zaun an seinen Grenzen zu Serbien und Kroatien gebaut, damit Flüchtlinge und Zuwanderer nicht unkontrolliert über die Grenze kommen können. Der zweite Zaun sei nötig, weil für dieses Jahr wieder mit mehr Zuwanderern gerechnet werde, erklärte die Regierung.

Die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch und das ungarische Helsinki-Komitee warfen der Regierung in Budapest vor, von ihr geplante Gesetzesänderungen verstießen gegen EU-Recht. Ungarn schränke den Zugang von Flüchtlingen zu Asyl „empfindlich“ ein, schrieben die Organisation an die EU.

Anzeige
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%