Griechenland: EU-Kreise: Drittes Hilfspaket mit dreistelligem Milliardenvolumen

exklusivGriechenland: EU-Kreise: Drittes Hilfspaket mit dreistelligem Milliardenvolumen

Bild vergrößern

Griechenlands Premier Alexis Tsipras bei einer Rede in Athen.

von Silke Wettach

Ein drittes Hilfspaket für Griechenland wird deutlich größer ausfallen müssen als bisher angenommen. In EU-Kreisen ist von einer dreistelligen Milliardensumme die Rede.

"Eine annähernd dreistellige Milliardensumme ist realistisch", sagte ein hoher EU-Beamter der WirtschaftsWoche zu einer dritten Finanzspritze für Griechenland. Bisher war in Brüssel eine Summe von 60 Milliarden Euro kursiert. Die basierte jedoch auf überholten Annahmen.

Die am Montag eingeführten Kapitalverkehrskontrollen beeinträchtigen sowohl die Realwirtschaft als auch die Einnahmen des Staates. "Dem Staat brechen die Steuereinnahmen weg", heißt es in EU-Kreisen.

Anzeige

In der Eurogruppe wird der Antrag von Tsipras als Versuch gewertet, nach dem Ende des zweiten Hilfsprogramms am Dienstag möglichst schnell wieder Verhandlungen mit den Gläubigern aufzunehmen.

"Die Griechen hoffen, dass die Europäische Zentralbank die ELA-Notfallhilfen erhöhen wird, wenn Verhandlungen mit dem ESM laufen", heißt es Informationen der WirtschaftsWoche zufolge in der Eurogruppe.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%