Handel: EU will Einigung mit Japan zu Freihandelsabkommen noch vor G20-Gipfel

exklusivHandel: EU will Einigung mit Japan zu Freihandelsabkommen noch vor G20-Gipfel

Bild vergrößern

Die EU strebt ein Handelsabkommen mit Japan an.

von Silke Wettach

Die EU strebt noch vor dem G20-Gipfel am 7. Juli in Hamburg eine politische Einigung für ein Handelsabkommen mit Japan an.

EU-Chefunterhändler Mauro Petriccione ist mit einem Expertenteam nach Tokio aufgebrochen und soll bis zu einem Durchbruch dort bleiben, berichtet die WirtschaftsWoche unter Berufung auf EU-Ratskreise. Noch vor dem G20-Teffen soll dann ein EU-Japan-Gipfel die Einigung besiegeln. Ein Deal zwischen der EU und Japan würde ein Drittel der weltweiten Wirtschaftsleistung abdecken und wäre somit das bisher größte Freihandelsabkommen mit Signalwirkung.

Die EU und Japan verhandeln seit 2013. Die Japaner erhoffen sich einen Zollabbau bei Autos, die Europäer einen besseren Zugang zu öffentlichen Aufträgen. Japan schützt seinen Eisenbahnbereich etwa bisher mit Sicherheitsanforderungen, die Anbieter aus dem Ausland nicht einhalten können. Auf beiden Seiten ist das Interesse an einem Deal jüngst neu erwacht, nachdem die Zukunft des transatlantischen Abkommens TTIP als auch des transpazifischen Abkommens TPP unsicher geworden ist.

Anzeige

Sie lesen eine Vorabmeldung aus der aktuellen WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%