Irland: Kreise: EZB weist Irlands Schuldschein-Plan zurück

Irland: Kreise: EZB weist Irlands Schuldschein-Plan zurück

Der EZB-Rat hat nach Angaben aus EU-Kreisen einen irischen Vorschlag zurückgewiesen, der dem Euro-Staat hohe Zinszahlungen ersparen sollte. Das erfuhr die Nachrichtenagentur Reuters von Insidern.

Wie die Nachrichtenagentur Reuters am Samstag von mit dem Vorgang vertrauten Insidern erfuhr, wurde der Plan als unzulässige monetärere Finanzierung gewertet, die nach dem EU-Vertrag verboten ist. "Es handelt sich um eine Grundsatzfrage", hieß es in den Kreisen. Man wolle keinen Präzedenzfall schaffen. Nun sei Irland am Zug.

Ifo-Index steigt weiter Kommt jetzt die Konjunkturwende?

Der Ifo-Geschäftsklimaindex, der wichtigste Frühindikator für die deutsche Konjunktur, ist im Januar zum dritten Mal in Folge gestiegen. Er legte überraschend deutlich von 102,4 auf 104,2 Punkte zu.

huGO-BildID: 29585518 ARCHIV - Container werden am 19.03.2012 auf dem Container Terminal Altenwerder (CTA) der Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) im Hamburger Hafen umgeschlagen. Bankvolkswirte sehen Anzeichen für eine Konjunkturerholung in Deutschland und rechnen mit einem Anstieg des Ifo-Geschäftsklimaindex im Januar. Foto: Christian Charisius/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ Quelle: dpa

Ein Sprecher des irischen Finanzministeriums nahm zu den Angaben nicht Stellung. Vertreter der Zentralbank und Regierung waren zunächst nicht zu erreichen.
Die irische Regierung will verhindern, dass sie bis 2023 jedes Jahr 3,1 Milliarden Euro für einen Schuldschein zahlen muss, den sie zur Stützung der Anglo Irish Bank ausgab. Irlands Finanzminister Michael Noonen hat vorgeschlagen, den Schein in Staatsanleihen mit langer Laufzeit umzuwandeln, die von der irischen Notenbank lange eingelagert würden.

Anzeige
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%