Jahresbericht : UN sehen große Klimaschutzlücke

Jahresbericht : UN sehen große Klimaschutzlücke

Bild vergrößern

ür dDie UN kritisieren in ihrem Jahresbericht, die Mitgliedsstaaten täten zu wenig für den Klimaschutz.

Die Vereinten Nationen fordern mehr Maßnahmen gegen den Klimawandel. In ihrem Jahresbericht betonten sie, bisherige Klimaziele seien nicht ausreichend.

Die bisherigen Klimaziele der Staatengemeinschaft reichen nach Darstellung der Vereinten Nationen bei weitem nicht aus, um die Erwärmung der Erde auf zwei Grad zu begrenzen. Dies geht aus einem am Mittwoch veröffentlichten UN-Bericht hervor.

Um das Ziel zu erreichen, müsse der Ausstoß von Kohlendioxid, Methan und anderen Treibhausgasen bis spätestens 2030 seinen Höhepunkt erreichen und dann sinken. Tatsächlich würden die Emissionen nach bisherigem Stand aber noch bis 2050 weiter wachsen.

Anzeige

Die Länder der Welt dürfen dem Bericht zufolge gemeinsam nur noch eine Billion Tonnen Kohlendioxid ausstoßen, wenn sie katastrophale Folgen des Klimawandels verhindern wollen. Sobald diese Menge an CO2 in die Atmosphäre ausgestoßen worden sei, werde die globale Temperatur im Vergleich zur Zeit vor der Industrialisierung um mehr als zwei Prozent steigen, heißt es im am Mittwoch vorgestellten Bericht des UN-Umweltprogramms Unep. Die Folge wären extreme Fluten, massenhafte Dürren und schmelzende Polarkappen. Zudem würden die Meeresspiegel steigen und Hunderte Millionen Menschenleben gefährden.

Allein die Kraftwerke in den USA pusten gemeinsam jeden Monat eine Milliarde Tonnen CO2 in die Luft. Das entspricht dem Ausstoß bei der Verbrennung von 650 Millionen Barrel Öl. „Es ist eine Art Budget, wie ein Haushaltsbudget“, sagte der Unep-Wissenschaftler und Mit-Autor des Berichts, Joseph Alcamo, in Washington. Experten zeigten sich am Mittwoch aber zuversichtlich, dass das Budget von einer Billion Tonnen eingehalten werden könne. Die Berechnungen im Unep-Bericht beruhen auf Zahlen von Klimaforschern der Vereinten Nationen.

Weitere Artikel

Der deutsche Chef des UN-Umweltprogramms Unep, Achim Steiner, sprach von einem besorgniserregenden Trend. „Andauernde Emissionen von Treibhausgasen werden zu einem noch wärmeren Klima führen und den verheerenden Effekt des Klimawandels verschlimmern“, schrieb Steiner.

Die Staatengemeinschaft arbeitet an einem Klimaschutzabkommen, das Ende kommenden Jahres in Paris unter Dach und Fach gebracht werden soll. Zuletzt hatten sich die USA und China auf eine Vereinbarung zum Klimaschutz geeinigt, was als Schritt in Richtung eines Abkommens gilt.

Wissenschaftler haben berechnet, dass die Temperatur auf der Erde nicht mehr als zwei Grad - gemessen an der

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%