Janos Ader: Ungarns Präsident gewinnt neues Mandat in zweiter Runde

Janos Ader: Ungarns Präsident gewinnt neues Mandat in zweiter Runde

Bild vergrößern

Janos Ader: Ungarns Präsident scheitert in erster Runde knapp

Der ungarische Staatschef Janos Ader ist im zweiten Anlauf für weitere fünf Jahre im Amt bestätigt worden.

Der 57-Jährige setzte sich in der zweiten Abstimmungsrunde am Montag mit 131 Stimmen klar gegen Mitbewerber Laszlo Majtenyi durch, der 39 Stimmen bekam. In der ersten Runde hatte der national-konservative Amtsinhaber die nötige Zweidrittelmehrheit lediglich um zwei Stimmen verfehlt.

Ader war von der regierenden Fidesz-Partei von Ministerpräsident Viktor Orban nominiert worden. Er war früher Parlamentspräsident und Mitglied des EU-Parlaments. Das Präsidentenamt in Polen ist vorwiegend zeremonieller Natur und auf zwei Amtszeiten beschränkt.

Anzeige

Der 66-jährige Majtenyi war der Kandidat der linken Opposition gewesen. Der frühere Ombudsmann leitet eine Denkfabrik. In der zweiten Runde enthielten sich 29 Abgeordnete.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%