Katalonien: Tausende protestieren gegen Unabhängigkeitspläne

Katalonien: Tausende protestieren gegen Unabhängigkeitspläne

, aktualisiert 09. Oktober 2017, 06:45 Uhr
Bild vergrößern

Menschen nehmen in Barcelona an einem Protestmarsch teil, um für die spanische Einheit und gegen die Unabhängigkeit von Katalonien zu demonstrieren.

Gegen die Pläne der Regionalregierung zur Abspaltung von Spanien gehen Tausende Menschen in Katalonien auf die Straße. Auch aus anderen Regionen sind Teilnehmer angereist.

Hunderttausende Menschen haben am Sonntag in der katalanischen Hauptstadt Barcelona gegen eine Unabhängigkeitserklärung demonstriert. Die Menschen trafen sich im Zentrum der Stadt mit spanischen und katalanischen Flaggen. Banner trugen die Aufschriften: "Katalonien ist Spanien" und "Gemeinsam sind wir stärker". Organisiert wurde die Kundgebung von einer Gruppe, die sich "Katalanische Zivilgesellschaft" nennt und nach eigenen Angaben "die schweigende Mehrheit" der Katalanen mobilisieren will.

Bei dem vom Verfassungsgericht für illegal erklärten Referendum vor einer Woche waren nach Angaben der Behörden mehr als 90 Prozent der abgegebenen Stimmen für die Unabhängigkeit. Demnach nahmen 43 Prozent der Wahlberechtigten teil. Viele der Unabhängigkeitsgegner blieben den Wahlurnen fern.

Anzeige

Spaniens Ministerpräsident Mariano Rajoy ist strikt gegen eine Unabhängigkeit Kataloniens und zeigt sich in dem Streit kompromisslos. Er drohte am Sonntag mit dem Entzug des Autonomiestatus Kataloniens. Der Chef der Regionalregierung, Carles Puigdemont, kündigte für Dienstag eine Rede vor dem Parlament in Barcelona an. Nach Angaben eines Abgeordneten soll dann die Unabhängigkeitserklärung angenommen werden.

PremiumKatalanische Banken ziehen um Schnell weg hier!

Katalanische Banken beeilen sich, ihren Hauptsitz in andere Teile des Landes zu verlegen. Dafür gibt es gute Gründe – für die Banken selbst, aber auch für Sparer und Aktionäre.

Auch Spaniens drittgrößtes Geldinstitut, die Caixabank, will am Freitag über einen möglichen Standortwechsel entscheiden. Quelle: REUTERS

Laut Auszügen eines Interviews auf der Webseite des Senders TV3, das am Sonntagabend ausgestrahlt werden sollte, sagte Puigdemont, dass Katalonien das Gesetz zur Unabhängigkeitserklärung anwenden werde, sollte sich eine Mehrheit bei der Volksabstimmung dafür entschieden haben. Das Gesetz sieht vor, dass Kataloniens Regionalparlament innerhalb von 48 Stunden die Unabhängigkeit erklären wird, sobald es laut Wahlbehörde eine Zustimmung der Bevölkerung zu diesem Schritt gibt.


Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%