Krim-Krise: Ukrainische Verteidigungsminister zurückgetreten

ThemaRussland

Krim-Krise: Ukrainische Verteidigungsminister zurückgetreten

, aktualisiert 25. März 2014, 12:09 Uhr

Der kommissarische ukrainische Verteidigungsminister Igor Tenjuch ist zurückgetreten. Am Montag wurde bekannt, dann sich ukrainische Truppen auf der Krim zurückziehen.

Der kommissarische ukrainische Verteidigungsminister Igor Tenjuch ist zurückgetreten. Das Parlament in Kiew nahm seinen Antrag am Dienstag an. Erst am Montag wurde bekannt, dass russische Soldaten mit Hilfe von schwerem Militärgerät sowie Kampfhubschraubern auf der Krim einen der letzten ukrainischen Stützpunkte eingenommen haben. Am frühen Montagmorgen seien Spezialeinheiten in die Basis bei der Stadt Feodossija eingedrungen, dabei seien auch Schüsse zu hören gewesen. Die Russen hätten die Basis in der Hafenstadt Feodossija am Montag, wie der ukrainische Armeesprecher Wladislaw Selesnjow bei Facebook mitteilte. 60 bis 80 ukrainische Soldaten seien festgenommen und der Kommandeur mit einem Hubschrauber fortgebracht worden.

Daraufhin hat der ukrainische Übergangspräsident Alexander Turtschinow einen Rückzug der Truppen von der Halbinsel angekündigt. Dies habe das Verteidigungsministerium angeordnet. Russland hatte die Ukrainer nach dem international nicht anerkannten Anschluss der Krim zum Rückzug aufgefordert.

Anzeige

Weitere Artikel

Erst am Wochenende hatten russische Kräfte den Luftwaffenstützpunkt Belbek nahe der Stadt Sewastopol auf der Halbinsel gestürmt und den Kommandanten festgenommen. Der Kreml nahm die Krim am Freitag offiziell in die Russische Föderation auf. Die Eingliederung wird vom Westen als völkerrechtswidrig abgelehnt.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%