Politik der EZB: Der Geldsozialismus ist quasi perfekt

ThemaEZB

Politik der EZB: Ohne Zins droht das Chaos

Der Geldsozialismus ist quasi perfekt

Hat eine Null- beziehungsweise Negativzinspolitik die Vermögenspreise erst einmal so stark in die Höhe getrieben, dass fortan mit Preisrückgängen zu rechnen ist, wird die „Re-Inflationspolitik“ attraktiv. Ein Rückgang der Preise würde nämlich das ungedeckte Papiergeldsystem in schweres Fahrwasser bringen. Es käme zu Zahlungsausfällen von Konsumenten, Unternehmen, Banken und Staaten.

In der Not der Stunde ist absehbar, was geschehen wird: Das Ausweiten der Geldmenge zur Bezahlung offener Rechnungen wird als die Politik des vergleichbar kleinsten Übels angesehen. Zu den Kosten der Kapitalaufzehrung kommen die der Inflationierung hinzu. Es ist daher nicht überraschend, dass die EZB begonnen hat, über die Ausgabe von „Hubschrauber-Geld“ – als von zinslosen Geldgeschenken – laut nachzudenken.

Hubschrauber-Euro können ausgegeben werden, ohne dass dafür der Bankensektor Kredite vergeben muss – was er in einem Null- und Negativzinsumfeld aus betriebswirtschaftlichen Gründen auch gar nicht mehr kann. Mit Hubschrauber-Euro, flankiert von Null- und Negativzinsen, ist der Geldsozialismus – wie es der Publizist Roland Baader (1940 – 2012) treffend bezeichnet hat – quasi perfekt.

Die Geldproduktion ist dann voll verstaatlicht. Neue Euros werden von der EZB nach Gutdünken an Bedürftige und Erwählte ausgeteilt. Die Marktwirtschaft wird zur gelenkten Wirtschaft, zur Zentralbankplanwirtschaft. Wohin derartige semi-verhüllte sozialistische Experimente führen, lässt sich schon heute absehen: zu wirtschaftlichem Nieder-gang und politischem und sozialem Chaos.

Damit es nicht so weit kommt, muss man sich von der Null- und Negativzinspolitik verabschieden – etwa dadurch, dass die EZB erklärt, das Zinstief sei endgültig erreicht und in Aussicht stellt, die Zinsen langsam wieder auf normale Höhe ansteigen zu lassen und gleichzeitig die Anleihekäufe auf den Märkten zurückzuführen.

Anzeige

Das wäre zweifelsohne ein schmerzlicher Prozess für die Verschuldeten und alle sonstigen Schuldgeldprofiteure. Doch ohne eine Korrektur des eingeschlagenen Irrweges wird man die Hoffnungen auf ein friedvolles und prosperierendes Europa wohl endgültig verspielen.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%