Präsident des EU-Parlaments: Martin Schulz: Sanktionen gegen Russland bringen nichts

ThemaRussland

exklusivPräsident des EU-Parlaments: Martin Schulz: Sanktionen gegen Russland bringen nichts

Bild vergrößern

Martin Schulz glaubt nicht, dass Sanktionen gegen Russland ein Umdenken von Putin bewirken

von Florian Willershausen und Silke Wettach

Der Präsident des EU-Parlaments, Martin Schulz, hält Sanktionen der EU gegen Russland für sinnlos.

„Wladimir Putin ist äußerst machtbewusst, der lässt sich mit Sanktionen nicht an den Verhandlungstisch zwingen“, sagte der SPD-Politiker in einem Gespräch mit der WirtschaftsWoche. Die EU müsse vielmehr weiterhin für einen Dialog der Konfliktparteien sorgen, sagte Schulz, der bei der Europawahl als Spitzenkandidat der Sozialdemokratischen Partei Europas antritt.

Die EU müsse „die Gesprächskanäle zwischen Ukrainern, Russen und Europa offen halten. Menschen, die miteinander reden, schießen nicht aufeinander. Wenn sie aber einmal mit dem Schießen angefangen haben, werden weitere Schüsse folgen. Das nennt sich dann irgendwann Krieg.“

Anzeige

Dabei ist sich Schulz sicher, dass Putin verhandlungsbereit ist. „Er ist auch Pragmatiker: Wir müssen ausloten, ob er zu einer dauerhaften Lösung bereit ist – und wenn ja, zu welchem Preis. Das ist nüchtern betrachtet unsere einzige Chance, die Lage zu entschärfen“, so Schulz.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%