Reaktion auf NSA-Affäre: EU stellt Spion ein

exklusivReaktion auf NSA-Affäre: EU stellt Spion ein

von Silke Wettach

Seit immer mehr Details über die Spähaktivitäten des US-Geheimdienstes NSA bekannt werden, rüstet Europa auf.

Wie die WirtschaftsWoche berichtet, sucht das Generalsekretariat des EU-Rats unter seinem Präsidenten Herman Van Rompuy per Anzeige einen Experten für Spionageabwehr mit mindestens zehn Jahren Erfahrung.

Notwendig ist Wissen über die „Organisation und Funktionsweise der Geheimdienste, die eine Bedrohung für die europäischen Institutionen darstellen“. Der Experte soll die Sicherheit von Personen und klassifizierter Information gewährleisten und einen Überblick über die Bedrohungen durch Spionage aufstellen. Er darf alle Top-Secret-Dokumente des Rats einsehen. Das Gehalt beläuft sich auf mindestens 6299,95 Euro im Monat plus Auslandszulage bei günstiger Besteuerung. Der Vertrag ist auf vier Jahre befristet und kann maximal nur um zwei Jahre verlängert werden.

Anzeige
Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%