Reformbemühungen: Samaras: EU-Politiker sabotieren Griechenlands Heilung

Reformbemühungen: Samaras: EU-Politiker sabotieren Griechenlands Heilung

Bild vergrößern

Antonis Samaras ist sauer, weil einige EU-Politiker den Griechenland-Austritt bereits öffentlich besprechen

Der griechische Ministerpräsident Samaras ist sauer: Die EU-Politiker würden mit ihren Forderungen nach dem Grexit die Bemühungen der Griechen untergraben. Gleichzeitig warnt er vor einer weiteren Rezession.

Der griechische Ministerpräsident Antonis Samaras hat am Dienstag die Äußerungen einiger europäischer Politiker zum möglichen Euro-Austritt Griechenlands scharf kritisiert. "Ich sage es offiziell: Es handelt sich um Untergraber unserer nationalen Bemühungen", sagte er bei seiner Rede vor einem Parlamentsausschuss. "Wir tun, was wir können, damit das Land wieder auf eigenen Beinen stehen kann, und sie tun alles, was in ihrer Macht steht, damit wir scheitern", sagte Samaras.

Reaktion auf Röslers Griechenland-Aussage

Anzeige

Diese Kritik zielte nach Einschätzungen von Beobachtern vor allem auf die Bemerkungen des deutschen Vizekanzlers und Wirtschaftsministers Philipp Rösler (FDP). "Für mich hat ein Austritt Griechenlands längst seinen Schrecken verloren", hatte Rösler am Sonntag im ARD-Sommerinterview gesagt. Samaras sagte weiter, er wisse nicht, ob die EU-Politiker Griechenland "bewusst oder aus Dummheit" für tot erklären. "Ich weiß nur, dass sie unverantwortlich sind", empörte sich der Regierungschef. Er zeigte sich dennoch zuversichtlich, dass "sie es nicht schaffen." Griechenland werde die Auflagen schultern - es brauche nur mehr Zeit. Der griechische Premier betonte erneut, dass Griechenland zunächst vor allem Investitionen und Wachstum brauche. Er verwies auf den Wirtschaftseinbruch, der bereits 2011 bei sieben Prozent lag, zudem betrage die Arbeitslosenrate knapp 24 Prozent. Dies zeige, dass andere Maßnahmen als Sparen nötig seien.

Im gleichen Atemzug kündigte er an, dass die griechische Wirtschaft dieses Jahr um mehr als sieben Prozent schrumpfen könnte. Allerdings sei eine Rückkehr zu Wachstum innerhalb von 18 Monaten möglich, sagte Samaras. Der Regierungschef äußerte auch die Hoffnung, die Arbeitslosigkeit bis zum Ende seiner vierjährigen Amtszeit von ihrem Rekordhoch von fast 24 Prozent auf zehn Prozent reduzieren zu können.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%