Schwache Konjunktur: Italien senkt seine Wirtschaftsprognose

Schwache Konjunktur: Italien senkt seine Wirtschaftsprognose

Bild vergrößern

Matteo Renzi

Nachdem Italien zum dritten Mal in die Rezession rutschte, senkte Wirtschaftsminister Padoan nun die Prognosen für 2014 und 2015. Ein ausgeglichener Haushalt ist zunächst nicht in Sicht.

Italien hat seine Prognosen für die Wirtschaftsleistung in diesem und im kommenden Jahr gesenkt. Die Regierung gehe nun davon aus, dass das Bruttoinlandsprodukt 2014 um 0,3 Prozent schrumpfen werde, sagte Wirtschaftsminister Pier Carlo Padoan am Dienstagabend.

Im April war er noch von einem Zuwachs um 0,8 Prozent ausgegangen. Für 2015 werde die Vorhersage auf ein Wachstum von 0,6 Prozent von zuvor 1,3 Prozent zurückgenommen. Grund seien die schwachen Konjunkturdaten im ersten Halbjahr.

Anzeige

In den ersten sechs Monaten rutsche die drittgrößte Volkswirtschaft der Euro-Zone wieder in die Rezession. Es ist die dritte innerhalb von sechs Jahren. Die OECD kappte jüngst ihre Konjunkturprognose und erwartet für 2014 nicht mehr ein Wachstum der Wirtschaft von 0,5 Prozent, sondern ein Schrumpfen um 0,4 Prozent. Regierungschef Matteo Renzi versucht, die Wirtschaft mit Reformen anzukurbeln.

Weitere Artikel

Zudem hob Padoan das Defizitziel für dieses Jahr auf drei Prozent von 2,6 Prozent im Vergleich zur Wirtschaftsleistung an. In den EU-Verträgen ist eine Drei-Prozent-Marke erlaubt. Für 2015 kalkuliert die Regierung mit einem Defizit von 2,9 Prozent verglichen mit der bisherigen Prognose von 1,8 Prozent. Mit einem strukturell ausgeglichen Haushalt rechnet Italien erst für 2017 und damit ein Jahr später als ursprünglich geplant.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%