Schweiz: Volksabstimmung über den Zeitplan für den Atomausstieg

Schweiz: Volksabstimmung über den Zeitplan für den Atomausstieg

Bild vergrößern

Schweiz: Volksabstimmung über den Zeitplan für den Atomausstieg

In einer Volksabstimmung entscheiden die Schweizer über die künftige Nutzung von Atomenergie. Mit dem Referendum soll die Regierung auf einen genauen Zeitplan für den Ausstieg aus der Atomenergie verpflichtet werden.

In der Schweiz hat am Sonntag die Volksabstimmung zur Entscheidung über die Restlaufzeit der Atomkraftwerke im Alpenland begonnen. Die Eidgenossen stimmen über eine Initiative der Grünen Partei (GPS) für einen „geordneten Ausstieg aus der Atomenergie“ ab. Das Programm sieht vor, dass alle fünf Atomkraftwerke des Landes spätestens nach 45 Betriebsjahren stillgelegt werden müssen. Umfragen deuten auf ein knappes Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Gegnern und Befürwortern hin.

Für drei der ältesten Atomkraftwerke der Welt - darunter zwei in unmittelbarer Nähe zu Baden-Württemberg - würde bei einer Annahme der Initiative das Aus schon im kommenden Jahr besiegelt werden.

Anzeige

Grundsätzlich hatte auch die Schweizer Regierung nach der Reaktorkatastrophe von Fukushima 2011 den Ausstieg aus der Atomenergie beschlossen. Anders als in Deutschland hat aber das Schweizer Parlament keinen genauen Fahrplan festgelegt, wann welches der fünf Atomkraftwerke des Landes stillzulegen ist.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%