Täter immer brutaler: Steuerbetrug der Mafia nimmt zu

exklusivTäter immer brutaler: Steuerbetrug der Mafia nimmt zu

Bild vergrößern

Die organisierte Kriminalität macht den deutschen Finanz- und Zollbehörden zunehmend zu schaffen und betrügt den Staat um Verbrauch- und Umsatzsteuern in Milliardenhöhe.

von Christian Ramthun

Zudem ist eine Zunahme der Gewalt auch bei Steuerdelikten festzustellen, bestätigte Norbert Drude, Präsident des Zollkriminalamtes, in einem Interview mit der WirtschaftsWoche.

Dabei stößt die Mafia in immer neue Geschäftsbereiche vor. „Beim Biersteuerbetrug überraschen uns nicht nur die Steuerausfälle in Millionenhöhe. Sogar da treffen wir auf bewaffnete und gewaltbereite Täter“, sagte Drude dem Magazin.
In einem der WirtschaftsWoche vorliegenden Lagebericht kommt das Zollkriminalamt zu dem alarmierenden Ergebnis: „Bei der (...) an Bedeutung gewonnenen Verbrauchsteuerkriminalität handelt es sich für die Tätergruppierungen, die der mittleren, schweren und organisierten Kriminalitätsstufe zuzurechnen sind, um ein besonders lukratives ,Geschäft‘ mit enormen Gewinnaussichten.“ Laut Zoll hat sich die Zahl der Ermittlungsverfahren im Bereich der Verbrauchsteuern 2012 gegenüber 2010 auf 572 (ohne Tabakdelikte) mehr als verdoppelt.

Anzeige

Lebensmittel-Skandale Wie die „Agro-Mafia“ Milliarden verdient

Lebensmittel-Skandale machen in Italien auch wegen starker Kontrollen immer wieder Schlagzeilen. Eine „Agro-Mafia“ verdient mit unsauberen Methoden Milliarden im lukrativen Geschäft mit Öl, Käse und Schinken.

Die "Agro-Mafia" panscht italienisches Olivenöl. Quelle: dapd


So dokumentiert die WirtschaftsWoche einen Fall von zwei türkischen Bandenchefs, die eine marode Brauerei in Baden-Württemberg übernommen haben und sich dort vom Hauptzollamt Karlsruhe ein Steuerlager für Bier, Branntwein und Wein bewilligen ließen. Allein im zweiten Halbjahr 2012 soll es dann zu über 4000 fiktiven Lkw-Transporten von unversteuertem Bier aus französischen Steuerlagern gekommen sein. Dabei nutzten die Täter die großen Steuer-Unterschiede in der EU aus. Bei einer Lkw-Ladung mit 200 Hektoliter Bier würden in Deutschland nur 1800 Euro Biersteuer fällig, in Großbritannien hingegen rund 18.000 Euro. Der Schaden liegt allein in diesem einen Fall in Baden-Württemberg bei rund zehn Millionen Euro.
Solchen massenhaften Betrügereien sei nur schwer auf die Spur zu kommen, so Drude. „Die zunehmende Globalisierung des Handels macht die Kriminalitätsbekämpfung nicht einfacher. Täter lassen ihre illegalen Waren häufig im Strom der legalen Ein- und Ausfuhren mitschwimmen. Je schneller dieser Warenumschlag vonstatten geht, desto weniger Zeit verbleibt für Kontrollen.“ Deshalb kontrolliere der Zoll stärker auf elektronischem Weg die Warenströme, um „sensible Warensendungen schnell und gezielt kontrollieren zu können“.

Proteste im EU-Land Bulgarien hat genug von der Mafia

In Sofia demonstriert die neue Mittelschicht: Intellektuelle, Künstler und Studenten. Es geht um mehr Mitsprache, Medienfreiheit und den Kampf gegen die Korruption. Die Protestler stellen die Systemfrage.

Anders als im Februar diesen Jahres geht es bei den Protesten in Bulgarien nicht um zu hohe Strompreise, sondern um mehr Mitsprache, Medienfreiheit und den Kampf gegen die Korruption. Quelle: dpa


Mit Sorge sieht Drude die Zunahme der Gewalt. So sei der „Anteil an bewaffneten Beschuldigten gestiegen“, sagte der Chef des Zollkriminalamtes. „Hier sind unsere Ermittler in besonderer Weise gefährdet. Der Schutz unserer Zollbeamten macht es deshalb erforderlich, dass wir vermehrt spezielle Einsatzkräfte sowohl für Observationen als auch für Zugriffe bereithalten.“ Doch die Sondereinsatztruppe des Zolls, die in Köln stationierte ZUZ, arbeitet bereits am Limit. Die schwer bewaffnete Eingreiftruppe musste in den ersten sechs Monaten dieses Jahres bereits 44 Einsätze mit 8500 Mann-Stunden durchführen – im gesamten Vorjahr waren es nur 52 Einsätze mit 8400 Stunden.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%