Arbeitsmarkt: Ifo-Umfrage: Unternehmen wollen 2011 noch mehr Jobs schaffen

Arbeitsmarkt: Ifo-Umfrage: Unternehmen wollen 2011 noch mehr Jobs schaffen

Der Aufschwung in Deutschland schlägt immer stärker auf den Arbeitsmarkt durch. Viele Unternehmer planen den Ausbau ihrer Kapazitäten. Nur wenige denken an den Abbau von Arbeitsplätzen.

Jedes fünfte Unternehmen will im nächsten Jahr die Zahl seiner Mitarbeiter erhöhen. Das ist das Ergebnis einer exklusiven Umfrage des Münchner ifo Instituts im Auftrag der WirtschaftsWoche. Von den mehr als 650 befragten Unternehmen aus Industrie, Bau, Handel und Dienstleistungen gaben 70 Prozent an, die Mitarbeiterzahl stabil halten zu wollen. Lediglich acht Prozent planen, sich von Beschäftigten zu trennen. Im Mittelpunkt der Einstellungsoffensive stehen unbefristet Beschäftigte.

60 Prozent der  Unternehmen planen, neuen Mitarbeitern 2011 einen unbefristeten Arbeitsvertrag anzubieten. Lediglich 16 Prozent setzen auf Zeitarbeiter. Die Mehrheit der Betriebe geht davon aus, dass sich der Aufschwung 2011 fortsetzt. 29 Prozent der Befragten wollen daher mehr investieren als in diesem Jahr. Dabei gewinnt die Erweiterung der Kapazitäten (28 Prozent der Nennungen) gegenüber der Rationalisierung (27 Prozent der Nennungen) als Investitionsmotiv an Bedeutung.

Anzeige

Die größte Gefahr für den Aufschwung sehen die Unternehmen in steigenden Rohstoffpreisen und einer Verschärfung der Euro-Schuldenkrise. 43 Prozent der Befragten schätzen das Risiko, dass die Euro-Krise auf die Realwirtschaft übergreift, als "hoch“ beziehungsweise "sehr hoch“ ein.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%