BIP: Stärkeres Wachstum im 2. und 3. Quartal erwartet

ThemaKonjunktur

exklusivBIP: Stärkeres Wachstum im 2. und 3. Quartal erwartet

Bild vergrößern

Das IW Halle rechnet für das 2. und 3. Quartal mit einem stärkeren BIP-Wachstum.

von Bert Losse

Das deutsche Wirtschaftswachstum, das im 1. Quartal des Jahres mit 0,3 Prozent deutlich schwächer war als erwartet, wird sich schon im 2. Quartal wieder beleben.

Der vom Institut für Wirtschaftsforschung in Halle (IWH) exklusiv für die WirtschaftsWoche erstellte BIP-Flash-Indikator signalisiert ein Wachstum von 0,4 Prozent. Im 3. Quartal könnte die deutsche Wirtschaft sogar um 0,5 Prozent gegenüber der Vorperiode zulegen. In das Konjunkturbarometer des IWH gehen rund 160 Einzelindikatoren ein.

Der Aufschwung verlaufe nun in „moderatem Tempo“, schreiben die IWH-Ökonomen in ihrer Analyse. Trotz der jüngsten Anstiege seien „Rohölpreise und Kapitalkosten immer noch niedrig, und der Euro-Wechselkurs begünstigt weiterhin die Wettbewerbsfähigkeit von Produzenten im Euro-Raum“.

Anzeige
Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%