Deutschland: Export überschreitet Billionen-Marke

Deutschland: Export überschreitet Billionen-Marke

Bild vergrößern

Container-Terminal im Hamburger Hafen: Deutschland verzeichnet für 2011 einen Export-Rekord

Quelle:dpa, Reuters

Deutsche Exporte haben 2011 erstmals einen Export-Umsatz von über eine Billionen Euro gemacht. Auch die Importe waren auf Rekordniveau. Für 2012 rechnen Experten allerdings mit einem Rückgang insbesondere bei den EU-Exporten.

Deutsche Exporte verzeichnen einen Rekordwert: Erstmals hat der Export-Umsatz die Billionen-Marke geknackt. Insgesamt wurden Waren im Wert von 1,06 Billionen Euro ins Ausland abgesetzt. Damit liegt der Wert nach Angaben des Statistischen Bundesamtes 11,4 Prozent höher als noch 2010.

Besonders außerhalb der EU legten die deutschen Exporte kräftig zu. Hier wurde ein Plus von 13,6 Prozent verzeichnet. In die Euroländer nahmen die Lieferungen um 8,6 Prozent zu.

Anzeige

Auch in Sachen Import gab es ein deutliches Plus. „Die Einfuhren übertrafen deutlich den bisherigen Höchstwert von 805,8 Milliarden Euro im Jahr 2008“, schrieben die Statistiker. Für 902 Milliarden Euro importierten die Deutschen im vergangenen Jahr. Das sind 13,2 Prozent mehr als noch 2010.

2012 weniger EU-Exporte erwartet

Zum Jahresende gingen die Exporte allerdings zurück. Um 4,3 Prozent fiel der Exportumsatz im Dezember. Einen so starken Rückgang hatte es zuletzt im Januar 2009 gegeben.„Wir machen uns Sorgen um Europa“, sagte dazu der Präsident des Exportverbandes BGA, Anton Börner.

Für 2012 sehen die Erwartungen aber nicht ganz so rosig aus wie die Ergebnisse aus 2011. Nach zwei Boomjahren dürfte sich das Wachstum in etwa halbieren, schätzt der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK.

Das läge insbesondere an zurückgehenden Exporten in den Euroländern. Hierbei dürften deutsche Exporte mit einem Rückgang von rund 40 Prozent rechnen.

Quelle:  dpaReuters
Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%